Marktübersicht

Dax
12.952,50
-0,69%
MDax
25.996,00
-1,32%
BCDI
140,91
-0,42%
Dow Jones
23.046,00
-0,57%
TecDax
2.500,75
-0,86%
Bund-Future
162,30
0,05%
EUR-USD
1,18
0,34%
Rohöl (WTI)
51,52
-1,40%
Gold
1.286,88
0,46%

Dubai-Omen

Die Börse in Dubai spielt weltweit gesehen nur eine Nebenrolle. Dennoch bleibt die Kursentwicklung keineswegs ohne Auswirkungen in der ganzen Welt, nachdem der dortige Kurseinbruch im Jahr 2008 dem weltweiten Crash und der Finanzkrise quasi vorauslief und diese indirekt vorhersagte. Unter dem Stichwort Dubai-Omen wird seither die Entwicklung der Börse des Emirats und des dortigen Leitindex Dubai Financial Market General Index, kurz DFMGI, ganz genau beobachtet.
 

Im Dezember 2014 kam neuerliche Absturzangst auf, nachdem der DFMGI innerhalb weniger Wochen fast 30 Prozent am Wert eingebüßte hatte. Mit dieser Entwicklung war das Dubai-Omen zurück im Blickfeld der Marktpsychologen:
 

Dennoch besteht kein unmittelbarer Zusammenhang zwischen dem Kursverlauf des DFMGI und den weltweiten Börsenentwicklungen. Die Börse in Dubai reagiert nämlich auch auf hausgemachte Probleme. Konkret:
 

Dubai ist eines der reichsten Länder der Welt und verdankt sein Vermögen maßgeblich den heimischen Ölvorkommen. Durch den drastischen Ölpreisrückgang im zweiten Halbjahr 2014 hat sich die Einkommenssituation Dubais jedoch drastisch verändert. Davon sind alle Sektoren des Landes betroffen. Der Grund:
 

Die einseitige Fokussierung der Wirtschaft des Emirates auf die Ölindustrie und deren Vermögen macht das Land von der Ölpreisentwicklung abhängig. Das Dubai-Omen wiederum legt zu Grunde, dass der Ölpreisabschwung aufgrund einer Abkühlung der Weltwirtschaft erfolgt und daher auch weltweit sinkende Aktienkurse zu erwarten sind. Das Überangebot an Öl durch die Fracking-Industrie in den USA wird in diesem Modell nicht berücksichtigt. Daher ist das Dubai-Omen im Dezember 2014 nicht zutreffend.
 

Eine ähnliche Entwicklung war bereits im Juni 2014 zu sehen. Damals brach der DFMGI um über 20 Prozent ein, ohne dass etwas Ähnliches wie die Finanzkrise gedroht hätte. Somit traf das Dubai-Omen auch zu diesem Zeitpunkt nicht zu.

 

Sie wollen langfristig ein Vermögen an der Börse aufbauen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie, denn der boerse.de-Aktienbrief analysiert seit 2002 mit aufwendigen Screening-Verfahren die Kursverläufe sämtlicher Aktien und kürt die 100 langfristig besten Aktien der Welt zu sogenannten Champions. Diese absoluten Top-Werte verzeichnen seit mindestens zehn Jahren höhere und konstantere Kursgewinne bei weitaus geringeren Rückschlägen als 99,9% aller börsennotierten Aktien. Als boerse.de-Besucher können Sie die aktuelle Ausgabe des boerse.de-Aktienbrief mit den Empfehlungen aus dem neuen Basisdepot der Woche hier kostenlos downloaden.

Kurssuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Chancen durch "Jamaika-Koalition"?
  • Gelingt der Sprung über die 70-Euro-Marke?