Finanz-Newsletter

Das Angebot an Finanz-Publikationen in Deutschland ist riesig. Dabei können Anleger allein auf etwa 1.000 Börsenbriefe zurückgreifen. Bei Finanz-Newslettern dürfte die Zahl der angebotenen Produkte sogar noch weitaus höher liegen. Sie bieten einen ersten Einstieg in das Thema Börse und vermitteln Neulingen wie alten „Börsenhasen“ gleichermaßen einen Überblick über das aktuelle Geschehen an den Finanzmärkten. Insbesondere Investoren, denen die Zeit, Lust oder auch ganz einfach das nötige Fachwissen für eine eigene Investment-Strategie bzw. das richtige Market-Timing fehlt, suchen sich deshalb häufig professionelle Unterstützung in Form eines Finanz-Newsletters.

 

Was ist ein Newsletter?

 

Ganz allgemein betrachtet stellt ein Newsletter ein Rundschreiben bzw. eine verschickte Nachricht in elektronischer Form dar. Dazu trägt sich der Empfänger auf der Internetseite des Anbieters mit seiner E-Mail-Adresse in einen sogenannten „Verteiler“ ein und stimmt damit dem Erhalt der elektronischen Briefe des Versenders zu. Da es sich bei einem Newsletter rechtlich gesehen um Werbung handelt, kommt ein Abonnement aber erst dann zustande, wenn der Kunde den per E-Mail erhaltenen Bestätigungslink angeklickt und damit sein verbindliches Einverständnis für die Zusendung gegeben hat (DoubleOpt-In-Verfahren). Dadurch ist der Nutzer vor dem Missbrauch seiner E-Mail-Adresse und unerwünschter elektronischer Post geschützt. Auch die Abmeldung von einem Newsletter ist sehr einfach. Häufig genügt hier bereits ein einfacher Klick auf einen extra dafür vorgesehenen Link in der zugesendeten E-Mail.

 

Finanz-Newsletter sorgen für echten Mehrwert

 

Newsletter sind in der Regel kostenfrei und erscheinen meist in regelmäßigen Abständen. Als „Kundenzeitschrift“ in elektronischer Form bieten sie inhaltlich gesehen die verschiedensten Möglichkeiten der direkten Leseransprache wie z.B. die Information über neue Produkte oder spezielle Angebote. Im Gegensatz zu reinen Werbe-E-Mails zeichnen sich die digitalen Rundbriefe durch einen hohen Informationsgehalt aus und werden gerade im Finanzbereich durch viele nützliche redaktionelle Inhalte aufgewertet. Dadurch sorgen Sie beim Leser für einen echten Mehrwert und tragen auch wesentlich zur Kundenbindung bei. Dabei können sich Finanz-Newsletter auf ganz verschiedene Anlageschwerpunkte wie Aktien, Fonds, Zertifikate oder Rohstoffe konzentrieren und eignen sich nicht zuletzt deshalb auch für unterschiedliche Anlegertypen. So unterscheidet sich beispielsweise der Informationsbedarf eines meist längerfristig ausgerichteten Börseneinsteigers in der Regel sehr deutlich von denen eines kurzfristig agierenden Traders, der eher auf die „heißen“ Tipps eines täglich vor Börsenbeginn erscheinenden Finanz-Newsletters Wert legt.

 

Unsere kostenlosen Finanz-Newsletter machen Sie fit für die Börse

 

Sie wollen langfristig ein Vermögen an der Börse aufbauen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie, denn der boerse.de-Aktienbrief analysiert seit 2002 mit aufwendigen Screening-Verfahren die Kursverläufe sämtlicher Aktien und kürt die 100 langfristig besten Aktien der Welt zu sogenannten Champions. Diese absoluten Top-Werte verzeichnen seit mindestens zehn Jahren höhere und konstantere Kursgewinne bei weitaus geringeren Rückschlägen als 99,9% aller börsennotierten Aktien. Als boerse.de-Besucher können Sie die aktuelle Ausgabe des boerse.de-Aktienbrief mit den Empfehlungen aus dem neuen Basisdepot der Woche hier kostenlos downloaden.

Kurssuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr