Gold Aktien

Gold-Aktien bieten einen Hebel auf den Goldpreis

Gold Aktien

 

Wie eine Aktie ist auch physisches Gold nicht beliebig vermehrbar und stellt einen konkreten Substanzwert dar, der als Wertspeicher und Inflationsschutz dient. Dagegen hat Papiergeld über die Zeit gesehen fortlaufend an Wert eingebüßt. Das bedeutet: Wer auf das gelbe Metall in Form von Barren oder Münzen als Geldersatz setzt, vermeidet von vornherein einen Kaufkraftverlust und eröffnet sich langfristig überdurchschnittliche Gewinn-Chancen. Aber auch Investitionen in Gold-Aktien sind neben einer Direktanlage eine weitere Möglichkeit von einem Goldpreisanstieg zu profitieren.

 

Gold-Aktien bieten einen Hebel auf den Goldpreis

 

Bei Gold-Aktien handelt es sich in der Regel um Minenwerte, d.h. Aktien von Bergbauunternehmen, die sich mit der Exploration und Förderung des kostbaren Edelmetalls beschäftigen. Dabei gilt der einfache Grundsatz: Steigt der Goldpreis, können auch die Minenbetreiber höhere Einnahmen verbuchen. Ein Teil der erwirtschafteten Gewinne fließt den Anlegern wiederum direkt in Form von Dividenden bzw. indirekt über mögliche Kursgewinne zu. Kein Wunder, dass bei Minenaktien aufgrund dieses zusätzlichen Preiseffekts auch landläufig von zwei- bis dreifachen „Hebelinstrumenten“ auf den Rohstoffpreis gesprochen wird.

 

Eine hohe Volatilität ist bei Gold-Werten vorprogrammiert

 

Die hohe Volatilität von Gold-Titeln hat allerdings noch weitere Gründe. So verschlingt die Suche und Erschließung neuer Vorkommen nicht nur viel Zeit, sondern auch immense Summen ohne dabei die Gewissheit zu bieten, letztendlich auch die erhoffte Menge des edlen Metalls zu finden. Unternehmen, die hier alles auf eine Karte setzen und sich z.B. nur auf ein wichtiges Projekt konzentrieren, können dabei schnell an ihre finanzielle Grenzen geraten, wenn sich das Vorhaben am Ende nicht auszahlt. Dazu kommen gerade in Ländern ohne die nötige Rechtssicherheit häufig Probleme mit Förderlizenzen, Enteignungen etc., die einem möglicherweise bereits sicher geglaubten Erfolg im Wege stehen können. Gold-Aktien reagieren auf solche Nachrichten meist besonders sensibel, was allerdings auch für positive Meldungen wie z.B. unerwartet niedrige Produktionskosten oder neu entdeckte Vorkommen gilt, die Minenwerten regelmäßig Flügel verleihen. Tipp: Im neuen boerse.de-Report "Die 10 beliebtesten Goldminen-Aktien" testen wir für Sie die beliebtesten Goldminen-Aktien auf Herz und Nieren.

Goldminen-Aktien bergen ein hohes Einzelaktienrisiko

 

Besonders groß sind die Chancen aber vor allem auch die Risiken bei den Aktien kleiner sogenannter Junior-Gold-Explorer, die sich speziell mit der kapitalintensiven Suche und Erschließung neuer Bergbauprojekte beschäftigen, noch lange bevor überhaupt die erste Unze Gold gefördert werden kann. Wer hier als Anleger auf das richtige „Pferd“ setzt, kann massive Gewinne erzielen, andernfalls aber auch seinen Einsatz komplett verlieren. Etwas mehr „Sicherheit“ bieten Gold-Aktien von Unternehmen, die zumindest über ein Portfolio an verschiedenen Explorationsprojekten verfügen. Aber auch hier ist das Risiko noch immens. Weitaus empfehlenswerter sind deshalb bereits etablierte Goldförderer, die neben neuen Projekten auch schon erschlossene Minen betreiben und dadurch eventuelle Ausfälle leichter durch Einnahmen aus anderen Bereichen kompensieren können. Anleger, die bei Goldaktien das Einzelaktienrisiko scheuen, können auch an Index-Investments denken, die eins zu eins die Wertentwicklung eines bekannten Branchenbarometers wie z.B. des NYSE Arca Gold Bugs Index nachvollziehen. Aber auch aktiv gemanagte Goldminen-Fonds stellen eine mögliche Alternative zu Anlagen in einzelne Gold-Aktien dar.

Sie wollen langfristig ein Vermögen an der Börse aufbauen? 

Dann haben wir genau das Richtige für Sie, denn der boerse.de-Aktienbrief analysiert seit 2002 mit aufwendigen Screening-Verfahren die Kursverläufe sämtlicher Aktien und kürt die 100 langfristig besten Aktien der Welt zu sogenannten Champions. Diese absoluten Top-Werte verzeichnen seit mindestens zehn Jahren höhere und konstantere Kursgewinne bei weitaus geringeren Rückschlägen als 99,9% aller börsennotierten Aktien. Als boerse.de-Besucher können Sie die aktuelle Ausgabe des boerse.de-Aktienbrief mit den Empfehlungen aus dem neuen Basisdepot der Woche hier kostenlos downloaden.

Kurssuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr