Marktübersicht

Dax
13.144,50
-0,07%
MDax
26.150,00
-0,21%
BCDI
141,90
-0,23%
Dow Jones
24.351,31
0,09%
TecDax
2.511,50
-0,23%
Bund-Future
163,52
0,05%
EUR-USD
1,18
0,06%
Rohöl (WTI)
57,99
0,92%
Gold
1.242,74
-0,48%

Spotify Börsengang

Das Jahr 2014 steht angesichts des überragenden Börsenstarts des chinesischen Online-Händlers Alibaba (s. Alibaba-Börsengang) in New York ganz im Zeichen von Börsenneulingen. In Deutschland springen derzeit mit Zalando und Rocket Internet zwei weitere Internet-nahe Unternehmen auf den IPO-Zug auf. Doch es gibt weitere Unternehmen, die ebenfalls Börsenpläne schmieden. Der Spotify Börsengang könnte beispielsweise ein weiteres Highlight werden.
 

Spotify Börsengang: Made in Schweden
 

In Zeiten von Smartphone und Tablett-Computer sind Musik-Streaming-Dienste nicht mehr wegzudenken. Branchenprimus ist ein Unternehmen aus Schweden. Angesichts der Vorbilder in den USA wird nun ebenfalls über einen Börsengang nachgedacht. Offiziell werden entsprechende Gerüchte nicht kommentiert, aber unter der Hand werden bereits entsprechende Vorbereitungen deutlich. Neben der Personalpolitik deutet auch die Umstellung der Bilanzierung auf einen Spotify Börsengang hin.
 

Spotify IPO - je früher desto besser
 

Entscheidend für den Spotify Börsengang ist natürlich immer das Umfeld an den Märkten. Bisher ist das Klima ausgezeichnet, was die Erfolge von Alibaba und Co. deutlich machen. Sollte das gute IPO-Klima also anhalten, dürfte 2015 ein weiterer Internet-Riese auf das Börsenparkett streben. Die Bewertungsideen gehen dabei bis 10 Mrd. US-Dollar hoch. Ob dies erreicht wird, muss sich zeigen.
 

Allerdings hat Alibaba deutlich gemacht, dass eine gute Marktstellung hohe Bewertungen rechtfertigt. Und Spotify hat ebenfalls eine herausragende Marktstellung. Zwar versuchen immer wieder andere Unternehmen das Angebot von Spotify zu kopieren, doch die Nutzer bleiben den Schweden treu.
 

Ein Spotify Börsengang könnte also ein weiteres Zukunftsunternehmen an die Börse spülen. Aus Anlagersicht ist jedoch auch beim Spotify-IPO Abwarten angesagt. Neuemissionen lohnen sich nur in Ausnahmefällen von Anfang an. Unternehmen lassen sich viel besser beurteilen, wenn sie eine geraume Zeit börsennotiert sind. Bis dahin haben sich dann auch die unterschiedlichen Preisvorstellungen von Investoren und Unternehmen einem fairen Niveau angepasst. Ob und wann sich welcher Börsenneuling zum Kauf anbietet erfahren Sie hier...


 

Sie wollen langfristig ein Vermögen an der Börse aufbauen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie, denn der boerse.de-Aktienbrief analysiert seit 2002 mit aufwendigen Screening-Verfahren die Kursverläufe sämtlicher Aktien und kürt die 100 langfristig besten Aktien der Welt zu sogenannten Champions. Diese absoluten Top-Werte verzeichnen seit mindestens zehn Jahren höhere und konstantere Kursgewinne bei weitaus geringeren Rückschlägen als 99,9% aller börsennotierten Aktien. Als boerse.de-Besucher können Sie die aktuelle Ausgabe des boerse.de-Aktienbrief mit den Empfehlungen aus dem neuen Basisdepot der Woche hier kostenlos downloaden.


Kurssuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie bricht nach Apple-Gerüchten ein!
  • Kurserholung im Fokus!
  • Was kommt als Nächstes?