Bundesschuldenverwaltung

Verwaltet die vom Bund und seinen Sondervermögen aufgenommenen Kredite. Die Bundesschuldenverwaltung ist eine selbständige Bundesoberbehörde im Bereich des Bundesministeriums der Finanzen.
Zu ihren gesetzlichen Aufgaben gehören:
- Prüfung der Kreditaufnahme
- Beurkundung der Kredite
- Führung des Bundesschuldbuches
- Zahlung der Zinsen und fälligen Kapitalbeträge.

Jeder Erwerber von Bundeswertpapieren kann anstelle der Depotverwaltung bei einem Kreditinstitut die Eintragung seiner Wertpapiere auf einem, auf seinen Namen lautenden, Einzelschuldbuchkonto verlangen.

© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr