Dax

WKN: 846900
ISIN: DE0008469008
Region: Deutschland
Sektor: Large-Caps
aktueller Kurs:
18.467,74
Veränderung:
296,92
Veränderung in %:
1,63 %

Der Leitfaden für Ihr Vermögen

Leitfaden
Die Kultpublikation zeigt allen Dax-Anlegern bessere Alternativen!

Hier kostenlos anfordern
Komplette Navigation anzeigen

Dax Chart Profichart

Chart
Performance:  8,92%  |  1.488,571

Dax News und Analysen

Realtime-Kurse Dax

Börsenplatz:
aktueller Kurs:
18.467,74
Veränderung:
296,92
Veränderung in %:
1,63 %
Zeit    22:00:12 Datum    22.07.24

Fondsinnovation 2023:
boerse.de-Technologiefonds

Der boerse.de-Technologiefonds investiert in über 500 Tech-Aktien! Info ...

Dax Profil

Der DAX fasst die 40 größten deutschen Unternehmen am Aktienmarkt zusammen. Das Hauptkriterium ist die Free Float-Marktkapitalisierung zu einem bestimmten Stichtag. Damit ein Unternehmen für die Dax in Frage kommt müssen die Aktien folgende Kriterien erfüllen.


  • Listung im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse
  • Streubesitzanteil von mindestens 10%
  • Operatives Hauptquartier oder juristischer Sitz in Deutschland
  • Dax-Aufsteiger müssen zwei Jahre ein positives EBITDA nachweisen
  • Durchgehend auf Xetra gehandelt werden
  • Eine Aufnahme kann frühestens 30 Handelstage nach Erstnotiz erfolgen
  • Jahresabschlüsse, Halbjahresberichte und Quartalszahlen müssen fristgerecht veröffentlicht werden
  • Einhaltung verschiedener Vorschriften des Deutscher Corporate Governance Kodex


Der DAX ist ein sogenannter Performance-Index und misst dabei den Wertzuwachs von Kapitalanlagen. Bei der Berechnung des Performance-Index werden Kapitalveränderungen und Ausschüttungen von Dividenden miteinbezogen. Er wird allein auf der Grundlage der Kurse des elek­tronischen Handelssystems XETRA berechnet und ist ein Realtime-Index. Die historischen Zeitreihen basieren allerdings erst ab dem 21. Juni 1999 auf Xetra-Preisen.


Rund 100 Jahre nach dem Dow Jones erfand Frank Mella, Redakteur der Frankfurter Börsen-Zeitung, den DAX. Zu diesem Zeitpunkt wurden an deutschen Börsen rund 730 Aktien gehandelt. Der Index der Aktienkurse der 40 deutschen Blue-Chip-Werte abbildet, wurde erstmals am 30. Dez­ember 1987 berechnet und am 1. Januar 1988 offiziell eingeführt. Damals wurde der Index mit 1000 Punkten wiedergegeben. Seit Sommer 1988 erfolgte dann eine tägliche Berechnung. Der Index ist historisch mit dem Index der Börsen-Zeitung - der seit 1981 vier mal börsentäglich berechnet wurde - und dem diesen vorhergehenden Hardy-Index verknüpft und kann deswegen bis in das Jahr 1959 (DAX Langfristchart) zurückgerechnet werden. Allerdings ist der Index bis Ende 1987 un­gewichtet. Am 1. Januar 1999 wurde die Kursberechnung der ent­haltenden Unternehmen von DM auf Euro umgestellt.


Ursprünglich wurde der DAX aus den Kursen des Frankfurter Parkett-Handels berechnet. Seit Dezember 1993 - nach Einführung des computergestützten Handels - wurde parallel dazu der sog. IBIS-DAX berechnet, der später durch den Xetra-DAX (nach Einführung des Xetra-Handelssystems durch die Deutsche Börse Ende 1997) abgelöst wurde. Aufgrund der sinkenden Umsätze im Parketthandel stellte die Deutsche Börse AG die Ermittlung des Parkett-DAX zum 21. Juni 1999 ein.


Neben dem üblichen Performance-Index berechnet die deutsche Börse zusätzlich täglich einen DAX Kursindex. Ein Kursindex gibt die reine Kursentwicklung eines Aktien- oder Rentenkorbes bezogen auf eine be­stimmte Basis (z. B. 100 oder 1000) zu einem bestimmten Basiszeitpunkt an.


Der DAX ist heute der wichtigste deutsche Aktienindex. Auf dem DAX baut heute eine umfangreiche Familie an weiteren Börsenbarometern auf, darunter u.a. der MDAX, SDAX und TecDax. Zahlreiche Produkte wie ETFs, Indexzertifikate oder Optionsscheine ermöglichen ein Engagement im DAX. Zu den bekanntesten Aktien im DAX-40 zählen Allianz, Daimler, Deutsche Bank, Siemens und VW.