130/30

Bei der Formel 130/30 handelt es sich um eine Möglichkeit, ein Aktiendepot bzw. einen Fonds um einen Hebel zu ergänzen. Demnach werden neben der eigentlichen 100%igen Investition in Aktien Derivate mit Hebeln im Wert von bis zu 30% erworben. Daraus ergeben sich verschiedene Möglichkeiten: Gute Aktien werden durch Calls gehebelt, langweilige Aktien werden aussortiert und von schlecht laufenden Aktien wird durch Leerverkäufe profitiert. Damit sollen die Gewinnchancen bei gleichbleibendem Risiko verstärkt werden.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr