Aktienumtausch

Ein Aktienumtausch kann aus zwei verschiedenen Gründen erfolgen:

1. Eine besondere Möglichkeit von Unternehmen, Beteiligungen an anderen Firmen zu erwerben. Beim Aktientausch werden die eigenen Aktien als Zahlungsmittel eingesetzt. Die Aktiengesellschaft, die beabsichtigt, sich an einem fremden Unternehmen zu beteiligen, bietet den Aktionären des aufzunehmenden Unternehmens eigene Aktien zum Tausch gegen Anteile an dem fremden Unternehmen an. Darüber hinaus können zwei oder mehrere Unternehmen Anteile an Unternehmen untereinander austauschen, um ihre Beteiligungsrechte auszudehnen.

2. Zu einem Aktienumtausch kann es bei einer Kapitalherabsetzung kommen. In diesem Fall wird eine bestimmte Anzahl alter Aktien gegen eine geringere Zahl junger Aktien getauscht. Der Nennwert der Aktien bleibt jedoch gleich.

© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr