Immobilienfonds

Investmentfonds, bei dem das Fondsvermögen aus Immobilien besteht.
Sie werden unterteilt nach:

- offene Immobilienfonds = unbegrenzte Zahl von Käufern. Die Gelder, die von den Anlegern zufließen, werden nach dem Grundsatz der Risikomischung in überwiegend gewerblich genutzte Grundstücke, Gebäude und eigene Projekte investiert.

- geschlossene Immobilienfonds = begrenzte Zahl von Käufern. Hierbei handelt es sich in der Regel um ein bestimmtes Objekt.

Der Fonds gilt als geschlossen, wenn das angestrebt Kapital gezeichnet ist.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr