Lombardsatz

Der Lombardsatz gehörte neben dem Diskontsatz zu den von der Deutschen Bundesbank festgesetzten Leitzinsen. Er gab jenen Zinssatz an, zu dem die Bundesbank kurzfristige Kredite an Banken gegen die Verpfändung von Wertpapieren und Schuldbuchforderungen gewährte. Im Instrumentarium der Europäischen Zentralbank ist der Spitzenrefinanzierungsfazilität mit dem früheren Lombardsatz vergleichbar.

© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr