Marktübersicht

Dax
12.568,50
0,05%
MDax
25.460,00
0,24%
BCDI
140,37
-0,55%
Dow Jones
22.391,93
0,09%
TecDax
2.393,25
-0,23%
Bund-Future
161,24
0,11%
EUR-USD
1,20
0,08%
Rohöl (WTI)
50,77
1,52%
Gold
1.312,64
0,11%

"Desert Storm" - der Golfkrieg (1990/1991)

Im Sommer 1990 schockte der Irak mit seinem Überfall auf das Emirat Kuwait die Welt und die Börse. Innerhalb weniger Wochen stürzte der Dow um 20 und der DAX sogar um 30 Prozent. Doch wie konnte dieser ursprünglich innerarabische Konflikt sich zu einer weltweiten Krise ausweiten?

Die Wurzeln für den zweiten Golfkrieg lagen weit zurück. Nach dem Ende des Iran-Irak-Krieges war die politische Lage in der Golfregion weiter angespannt. Der vom irakischen Diktator Saddam Hussein im Jahr 1980 als Blitzkrieg geplante erste Golfkrieg um die iranische Erdölprovinz Khuzestan hatte sich zu einem der längsten und blutigsten Stellungskriege der neueren Geschichte entwickelt. Als der Krieg zwischen den beiden Nachbarstaaten am 8. August 1988 endlich beendet wurde, saß der Irak auf einem Schuldenberg von 100 Milliarden Dollar, während es noch zu Beginn des Krieges 30 Milliarden Dollar Reserven gewesen waren. Da der Irak nach der Ansicht Husseins die arabischen Nachbarstaaten Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emiraten und Kuwait acht Jahre vor dem Iran beschützt hatte, erwartete er von diesen Ländern, dass sie ihm beim Schuldenabbau unterstützen würden. Doch nur einen Tag nach dem Waffenstillstand, am 9. August, verweigerte Kuwait seine Unterstützung und beschloss gleichzeitig, entgegen den OPEC-Vereinbarungen, seine Erdölproduktion zu erhöhen.

Saddam Hussein empfand das Vorgehen Kuwaits als Provokation und Verrat. Nicht nur, dass Kuwait seine Unterstützung versagte - die Mehrförderung führte zu einem Preissturz am Ölmarkt und hätte Bagdads Einkünfte um 7 Milliarden Dollar pro Jahr verringert, während die Schulden um den gleichen Betrag angestiegen wären. Der Hass Husseins auf Kuwait war zudem noch in anderen Gründen zu suchen. So war Kuwait vor seiner 1961 erlangten Unabhängigkeit zeitweise Teil der Provinz Basra und damit Teil des Iraks gewesen. Beide Länder zankten sich seit langem um das riesiges Rumeila-Erdölvorkommen, das in der Grenzzone beider Länder lag und schließlich war Kuwait während des Iran-Irak-Krieges neutral geblieben und hatte sich geweigert dem irakischen Diktator zwei strategisch wichtige Inseln im Golf zu verpachten.

Bis Anfang 1990 galt der Irak aber als dem Westen nahestehendes Land. Doch mehrere Ereignisse im Februar 1990 führten zu einer radikalen Änderung in Husseins Politik. Noch am 12. Februar 1990, als der amerikanische Unterstaatssekretär für den Nahen Osten John Kelly, den Irak als eine Kraft der Mäßigung in der Golf-Region bezeichnete und eine Ausweitung der Beziehungen beider Länder in Aussicht stellte, zeigte sich Saddam Hussein dem mächtigen Freund eng verbunden. Doch nur drei Tage später forderte die amerikanische Regierung in einer Radio-Sendungen zum Kampf gegen Diktatoren auf und nannte dabei Saddam Hussein, einen der schlimmsten Tyrannen auf der Erde. Hussein glaubte an ein doppeltes Spiel der USA und wurde noch bestärkt, als am 21.Februar vom amerikanischen Außenamt ein Bericht über die Menschenrechtsverletzungen veröffentlicht wurde, in dem ausführlich über den Irak berichtet wurde und die Regierung von Saddam Hussein als Terrorregime, das ständig Menschenrechte verletze, bezeichnet wurde. Daraufhin änderte Hussein sein Verhalten zur USA drastisch und spaltete damit die arabische Welt. Der irakische Diktator prophezeite, dass die Schwächung Moskaus der USA in den nächsten Jahren eine massive Bewegungsfreiheit im Nahen Osten ermöglichen würde. Die Golf-Region drohe damit unter das Joch der Vereinigten Staaten zu gelangen und so wäre es im Interesse der arabischen Welt, wenn der Golf vom Irak und nicht von den Vereinigten Staaten beherrscht werde.

zurück zur Übersicht | nächster Artikel
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |

Börsengeschichte 2005-2008

Kurskapriolen der VW-Aktie (2008)

Schon der übernahmeversuch von VW durch den Zuffenhausener Sportwagenhersteller Porsche aus dem Jahr...

20 Jahre DAX (2008)

Der Deutsche Aktienindex DAX bildet das Segment der 30 größten Deutschen Unternehmen ab und...

TecDAX wird 5 Jahre alt:
Von New Economy zum Solarindex (2008)

Vor fünf Jahren wurde der TecDax aus der Taufe gehoben. Damals konzipierte die Deutsche Börse AG...

Beginn der Subprime-Krise (2007)

Die Langzeitrallye setzte sich zunächst auch in 2007 fort und der DAX durchbrach am 26. Februar 2007 -...

Übernahme-Fantasien im Dax (2006)

Die Übernahmewelle ging weiter und die deutschen Aktienmärkte erlebten in 2006 eine Wiederholung...

Rohstoff- und Aktienmarkt-Hausse (2005)

Der nachhaltige Wirtschaftsaufschwung in den Schwellenländern erhöhte die Nachfrage nach...

Börsengeschichte 2000-2004

Emerging Markets: Muskelspiele (2004)

Darauf kehrte im Folgejahr die Ruhe an die Märkte zurück. Große Aktienindizes wie der Dow...

Im Schatten des Irakkrieges (2003)

"Kaufen, wenn die Kanonen donnern", lautet eine Börsenweisheit aus dem vergangenen Jahrhundert. Doch...

Enronitis und
Megainsolvenzen (2001-2002)

Während die Welt unter den Folgen des 11. Septembers litt, konnte die Börse kräftige...

Der 11. September 2001

Bereits im Vorfeld des 11. Septembers war es zu massiven Kursverlusten bei den großen Indizes...

Nemax-Skandale und
Guru-Schelte (2000-2001)

Während die Anleger im Telekommunikationssektor die Folgen der UMTS-Versteigerung verdauten,...

Börsengeschichte 1990-1999

Die Asienkrise (1997/1998)

Nach massiven Wirtschaftszuwächsen galt Asien Mitte der neunziger Jahre als das Wachstumszentrum der...

Von der T-Aktie zur
UMTS-Versteigerung (1996-2000)

Im Laufe von 1982/83 waren die Kurse an den Börsen in eine Hausse übergegangen. Unterbrochen durch mehrere...

Nick Leeson und
der Konkurs der Barings-Bank (1995)

Schon 1890 war die traditionsreiche Barings Bank nur knapp dem Konkurs entgangen, konnte aber in letzter...

"Peanuts" -
Die Schneider-Immobilien-Pleite (1994)

Im Jahr 1994 meldete die Firmengruppe von Dr. Jürgen Schneider Konkurs an und sorgte damit für die größte...

Der Gorbatschow-Putsch im August 1991

Nach Ende des Golfkrieges kehrte die Börse zum Alltag zurück und setzte die in den Achtziger Jahren...

"Desert Storm" - der Golfkrieg (1990/1991)

Im Sommer 1990 schockte der Irak mit seinem Überfall auf das Emirat Kuwait die Welt und die Börse....

Börsengeschichte 1973-1990

Die Japan-Krise (1990)

Im Jahr 1990 brach die "Japan AG" zusammen. Der Nikkei verlor binnen Jahresfrist über 40 Prozent und...

Der schwarze Montag
am 19. Oktober 1987

Werden Börsianer heute nach dem schlimmsten Börsencrash befragt, so kommt als häufigste Antwort neben dem...

Die Silberspekulation der
Gebrüder Hunt (1973-1980)

Der Name Hunt taucht in der Geschichte der Börse gleich mehrfach auf. Der erste prominente Vertreter dieser...

Die Ölkrise (1973)

Anfang der Siebziger Jahre kam es durch die Entwicklungen im Nahen Osten zu einer schweren politischen und...

Der Zusammenbruch des
Bretton Woods-Systems (1973)

Noch während des zweiten Weltkrieges arbeitete die USA an der Weltwirtschaftsordnung für die Zeit nach dem...

Börsengeschichte 1920-1930

Die Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre

Mit dem Crash im Oktober 1929 waren die goldenen Zwanziger zu Ende gegangen, auch wenn die herrschende...

Der Börsencrash des Jahres 1929

Nachdem sich die Wirtschaft von den Wirren des ersten Weltkrieges erholt hatte, war der Weg frei für...

Die Hyperinflation in Deutschland (1923)

Das größte Problem bei der Kriegsführung ist die Bewältigung des enormen Kapitalbedarfs. Üblicherweise...

Vom Ausbruch des ersten Weltkrieges
bis zur Nachkriegsdepression in
den USA (1920)

Die Zeit zwischen dem ersten und dem zweiten Weltkrieg gehört nicht nur politisch zu den brisantesten...