Die Fondsanlage – eine bewährte Idee

Investmentfonds gibt es schon seit 1774. In diesem Jahr brachte der niederländische Kaufmann Adriaan van Ketwich das erste Gemeinschaftsvermögen „Eintracht macht stark“ auf den Weg. Den ersten Fonds in Deutschland gab es vor etwa 70 Jahren. Die Idee hat sich bis heute bewährt. Fonds setzen auf Solidarität und kontrolliertes Risiko. Mit ihnen kann jeder am weltweiten Wirtschaftswachstum teilhaben – schon mit kleinen Beträgen ab 25 Euro monatlich.

boerse.de-Fonds: Denn gegessen, getrunken und geputzt wird immer! Info

Inzwischen sind Fonds längst ein Massenprodukt: Rund 50 Millionen Menschen in Deutschland sind direkt oder indirekt in Fonds investiert. Indirekt deshalb, weil auch jeder Inhaber einer Lebens- oder Rentenversicherung einen großen Teil der Beiträge in Fonds anlegt, nur eben nicht direkt, sondern über die Versicherungsgesellschaft. Fonds sind streng reguliert. Als Treuhänder sind sie dazu verpflichtet, ausschließlich im Interesse der Anleger zu handeln. Dass die Regeln eingehalten werden, überwacht die Aufsichtsbehörde BaFin.

Quelle: BVI - Bundesverband Investment und Asset Management e. V.


Pflichtpublikation für Fondsanleger: Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!

Zurück zur BVI-Startseite

Ihnen gefällt dieser Artikel? Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren Freunden!

Der Leitfaden für Ihr Vermögen

Absolut einzigartig!

So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 130.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.

317
318
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr