Der boerse.de-Gold-ETC mit der WKN TMG0LD. Ich kaufe 1000!

Freitag, 07.05.21 18:03
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

ich bin sehr stolz, Ihnen heute unsere 500. Ausgabe boerse.de-Aktienbrief mit einer absoluten Sensation präsentieren zu dürfen. Doch zunächst gestatten Sie mir bitte einen Rückblick:

Mein erstes Aktienbrief-Editorial vom 1. März 2002 trug die Überschrift „Wir zeigen Ihnen die besten Aktien der Welt“, und dies ist bis heute unser Programm. Ich schrieb damals: „Der Anspruch, Ihnen hier auf Basis eines neuartigen Performance-Ansatzes nur die „besten“ Werte als „Champions-Aktien“ vorzustellen, mag hoch gegriffen klingen, aber drückt am Besten aus, was wir machen. Denn: Alle vorgestellten Unternehmen stehen nicht nur für weltbekannte Konzerne und Marken, sondern zeichnen sich seit zehn Jahren durch überdurchschnittliche Renditen bei unterdurchschnittlichen Risiken aus. Mit diesen Aktien können Sie die Renditen von Dax und Dow-Jones-Index schlagen und dabei noch – über alle Turbulenzen der Börsen hinweg – ruhig schlafen.“

Ich weiß natürlich nicht, wie ruhig Sie bei den Dax-Einbrüchen bis zu den Tiefs vom März 2009 (-55%), September 2011 (-33%), Februar 2016 (-29%), Dezember 2018 (-23%) und März 2020 (-39%) geschlafen haben, doch ich denke, dass wir Sie sehr erfolgreich durch alle Börsenturbulenzen geführt haben – ruhig und gelassen, basierend auf vier Jahrzehnten Markterfahrung und unserer absoluten Unabhängigkeit, die eben vieles einfacher macht. Dabei hat sich der Dax in diesem Zeitraum um 197% verbessert, was indes ohne Dividenden gemessen am Kurs-Dax lediglich 69% waren. Der Dow Jones gewann dagegen 228% und unser alle 100 Champions umfassende BCI sogar 341%.

Wir veröffentlichen den BCI täglich seit Aktienbrief-Start, um die Überlegenheit unseres Champions-Konzeptes zu jedem Zeitpunkt sichtbar zu machen. Und nach 19 Jahren durchgehender Beweisführung ist es schon herausragend, dass unser Champions-Index eine Kursrendite von 8,0% p.a. vorweisen kann, während der Dow Jones auf 6,4% p.a. kommt und der Dax-Kursindex auf 2,8% p.a. Diese Champions-Outperformance von 1,6 bzw. 5,2 Prozentpunkten jährlich über einen Zeitraum von fast zwei Jahrzehnten macht einen immensen Renditeunterschied aus. Denn aus einem Investment von 10.000 wurden eben 16.900 im Dax, 32.500 im Dow Jones, aber 43.157 im BCI.

Dabei dürften die Gewinne der langjährigen Aktienbrief-Abonnenten noch viel höher sein, da wir als Trendfolger zum einen auf Depotebene die erfolgreichsten Branchen am höchsten gewichten (bspw. Anstieg des Technologie-Anteils von 7% im Jahr 2009 auf mittlerweile 28%) und zum anderen bei der Einzeltitelauswahl die technisch stärksten Titel auch am häufigsten zum Kauf empfehlen. So haben wir Starbucks 30 Mal eingekauft, wobei sich im Mittel ein Plus von 601% errechnet, bei Amazon waren es 31 Empfehlungen mit +610% und bei Apple sogar 40 Basis-Depot-Käufe, die im Durchschnitt 1157% gewonnen haben! Häufiger empfohlen wurden nur Novo Nordisk (42 Mal, +307%) und unser Defensiv-Star Nestlé, den wir 45 Mal zum Kauf stellten und der dabei im Kurs durchschnittlich 161% gewonnen hat. Entscheidend:

Die Kennzahlen der Performance-Analyse erlauben objektive Aktienvergleiche und das Zusammenspiel von hoher geoPAK10, hoher Gewinn-Konstanz und niedriger Verlust-Ratio ergibt im Branchenmix eine massive Verbesserung des Chance-Risiko-Profils eines jeden Aktienportfolios. Auf dieser Grundlage haben wir im Laufe der Jahre tausende Depot-Checks durchgeführt, und so war es nur folgerichtig darauf basierende Investmentlösungen zu entwickeln, die begeisterte Aktienbrief-Leser immer wieder nachgefragt hatten.

Den Anfang machte unser BCDI (das Kürzel steht für boerse.de-Champions-Defensiv-Index), der am 1. Juli 2014 an den Börsen eingeführt wurde. Seitdem hat sich der BCDI von 100 auf 184,4 (am 29. April) verbessert, womit alle europäischen Vergleichsindizes deutlich deklassiert werden konnten. Denn der Dax gewann in diesem Zeitraum nur 54,1%, und im Mittel haben die zehn großen Europa-Indizes sogar lediglich 33,2% gewonnen. Damit errechnet sich für den BCDI ein Gewinn von 9,4% p.a., während der BCDI USA seit Börseneinführung (4. November 2019) sogar auf 25,7% p.a. kommt und der BCDI Deutschland (seit 5. Juni 2020) auf 12,5% p.a., wobei sich diese beiden Champions-Indizes im Zeitablauf natürlich erst noch beweisen müssen. In jedem Fall:

Wir haben mit unseren BCDIs Neuland betreten, denn die Aktienauswahl erfolgt nach Anlagequalität (statt Marktkapitalisierung) und es findet halbjährlich eine Readjustierung statt. Während aber BCDI-Zertifikate nur für erfahrene Indexanleger in Frage kommen, eignen sich unsere beiden Champions-Fonds (die Sie ohne Agio erwerben können) als absolutes Fundament für jedes Depot. ...

Das ist ein Auszug aus dem 500. boerse.de-Aktienbrief-Jubiläumseditorial. Die komplette 500. boerse.de-Aktienbrief-Jubiläumsausgabe können Sie hier kostenlos downloaden.

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller

PS: Während vornehmlich unerfahrene Anleger im Bitcoin-Wahn taumeln sind boerse.de-Goldmünzen, die es in Stückelungen von 1 Unze, 1/2 und 1/10 Unze gibt, die neuen Anlagemünzen für Anleger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie vor allem für jeden begeisterten Börsianer! Der Anmut dieser Münze wird Sie beeindrucken und die allerersten Prägungen werden natürlich im Börsenmuseum ausgestellt.
Thomas Müller ist seit 1987 Verleger, Gründer und Vorstand der TM BÖRSENVERLAG AG, sowie Gründer und Vorstand der boerse.de Finanzportal AG. Börsenwissen,...

Weitere Kolumnen von Thomas Müller

© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr