Marktübersicht

Die Sache mit dem Umschichten

Dienstag, 09.11.21 16:53
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

am Wochenende habe ich nach vielen Jahren des Nichtsehens ein paar gute Freunde aus meiner Studienzeit wiedergetroffen. Wie das so ist, kommt das Gespräch bei finanz- und wirtschaftsaffinen Menschen (schnell) auch auf das Thema Finanzmärkte. Konkret:

Gerade vor dem Hintergrund der jüngsten Entscheidung der US-Notenbank Federal Reserve, schrittweise nun die bisher zum Börsenalltag gehörenden Anleihenkäufe zu drosseln, meinte das Gros meiner Freunde, von einer Wende an den globalen Börsen sprechen zu können. Es sei nun Zeit, das eigene Depot groß umzuschichten. Es begann eine Diskussion, welche Aktien nichts mehr bringen, welche aber noch „kommen würden“. Man müsse auf jeden Fall auf andere Werte setzen. Nicht mehr auf spekulative Wachstumswerte, sondern vielmehr auf Aktien von Unternehmen, die eine solide Bilanz seit vielen Jahrzehnten aufweisen und gerade in Zeiten einer steigenden Inflation auch eine starke Preissetzungsmacht besitzen, so die Meinung.

Ich widersprach dieser These nicht im Geringsten, fragte aber in die Runde, warum sie jetzt erst – nur weil das Thema Inflation so präsent ist – auf die Idee kommen, in besagte Aktien von Unternehmen mit einer einzigartigen Marktstellung und nachhaltigen Wettbewerbsvorteilen zu investieren. Auf solche Aktien kann und sollte man jederzeit setzen, meinte ich. Na ja, eine stichhaltige Antwort bekam ich nicht wirklich. Sie wissen:

Solche Aktien sind die wahren Champions an der Börse. Die besten von ihnen schaffen es in die beiden boerse.de-Fonds und heißen Vermögensaufbau-Champions. Diese Werte begeistern wegen ihrer historisch hohen Stabilität im Kursverlauf und eignen sich daher sehr gut für den eigenen langfristigen Vermögenaufbau. Denn:

Gerade in den aktuellen Zeiten, in der die Realzinsen, also die nominale Verzinsung minus der Inflation, noch eine lange Zeit negativ bleiben dürfte, sollten (solche) Aktien die erste Wahl für jeden Anleger sein.

Am Ende des „Investment-Talks“ unter Freunden ging es dann auch noch um das Thema Fonds im Allgemeinen. Es war für mich erstaunlich, zu sehen, wie wenig manche zu Investmentfonds wissen – und das obwohl laut dem Fondsverband BVI rund 50 Millionen Menschen in Deutschland in Fonds investiert sind. Im Detail:

Investmentfonds wie die beiden boerse.de-Fonds sind insolvenzgeschützt. Das bedeutet, dass das Anlagevermögen nicht der Fondsgesellschaft gehört, sondern es separat verwahrt wird. Bei der Pleite einer Fondsgesellschaft wäre folglich das Fondsvermögen davon nicht betroffen. Hinzukommt, dass für jeden Fondsanbieter und dessen Investmentfonds strenge rechtliche Vorschriften gelten.

Darüber hinaus kann sich wirklich jeder Anleger jederzeit und umfassend über einen Fonds informieren. Mehr Transparenz geht nicht. Das gilt selbstverständlich auch für beide boerse.de-Fonds, die beide über eine regelbasierte und defensive Anlagepolitik verfügen. Seit vergangenem Samstag wissen das meine Freunde nun auch ...

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg und Spaß bei der Geldanlage

Ihr
Christoph A. Scherbaum
Finanzjournalist und Börsen-Fan
Christoph A. Scherbaum (Jahrgang 1975) ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Der studierte Politikwissenschaftler ist seit über 20 Jahren Wirtschafts- und Finanzjournalist. Sein...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 130.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Weitere Videos

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.

 
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr