Hannover Rück: Der Fels in der Brandung

Freitag, 14.08.20 15:15
Viele Unternehmen aus der Versicherungsbranche verkehrten bereits vor der Corona-Pandemie in schwerem Fahrwasser. Die aus der Finanzkrise resultierende Nullzins-Ära, Großschäden und Kapitalmarktverluste brachten (Rück-)Versicherer in Bedrängnis. Besonders “schadenfrei” präsentierte sich indes die Hannover Rück: Trotz der Kapitalmarktkrise 2009 erzielte die Champions-Aktie innerhalb der vergangenen zehn Jahre im Mittel 14% Rendite p.a. bei einer 95%igen Gewinnkonstanz und einer niedrigen Verlustratio von 1,53. Zusätzlich erhalten Aktionäre aktuell eine stattliche Dividendenrendite von 3,98%:



Corona-Schadensbegrenzung


Eben diese Krisenresistenz könnte dem Konzern auch jetzt wieder zugutekommen. So überraschten die Hannoveraner gleich zu Jahresbeginn mit einem guten Q1-Ergebnis: sowohl bei den Bruttobeitragseinnahmen, als auch beim Gewinn konnte das Unternehmen zulegen. Dennoch legt die Hannover Rück rund 220 Millionen Euro für die Folgen der Pandemie (u.a. Insolvenzen, Personenschäden) auf die hohe Kante, wie der CEO erläuterte: “Wir haben im ersten Quartal ein Ergebnis erzielt, das in Summe unsere Erwartungen getroffen hat. Allerdings wird die Corona-Krise auch an uns nicht spurlos vorbeiziehen. Auch wenn es aktuell nicht möglich ist, die konkreten Auswirkungen auf die Rückversicherungs- und Finanzmärkte zu beziffern, ist unsere Kapitalausstattung auf die Bewältigung solcher Extremereignisse ausgerichtet“. Weshalb es sich die Hannover Rück sogar “leisten” konnte, die Dividende erneut anzuheben.

Learnings aus der Finanzkrise


Möglicherweise profitiert der Rückversicherer 2020 auch aus den Learnings der Finanzkrise: Obwohl der damalige Kurssturz an den Börsen dazu führte, dass die Hannover Rück 2008 einen dreistelligen Millionenbetrag abschreiben musste, profitierte das Unternehmen schlussendlich sogar von der Krise. Zum einen, weil die Hannover Rück höhere Prämien für die Übernahme von Versicherungsrisiken durchsetzen konnten. Zum anderen hatte die mit der Finanzmarktkrise einhergehende Kapitalverknappung bei den Erstversicherern zur einer erhöhten Nachfrage nach Rückversicherungsschutz geführt.

Ob sich die Geschichte wiederholen wird, bleibt abzuwarten. Doch die Chancen stehen gut, dass die Corona-Delle nur temporärer Natur sein wird, zumal die Hannover Rück 2019 ein herausragendes Resultat verbuchte und finanziell gut aufgestellt ist: “Wir haben ein Rekordergebnis erzielt und damit unsere Ertragskraft erneut unter Beweis gestellt, obwohl 2019 abermals ein relativ schadenreiches Jahr war. Wir stellen unseren Aktionären erneut eine attraktive Dividende inklusive einer Sonderausschüttung in Aussicht, behalten aber auch die nötige Flexibilität, um weiter in unser profitables Wachstum zu investieren“, erklärte Konzernchef Jean-Jacques Henchoz Mitte März.

Die Hannover-Rück-Aktie hat sich aufgrund der hervorragenden Performance-Kennzahlen als Champion für den boerse.de-Aktienbrief qualifiziert und ist wegen ihrer defensiven Stärke und langfristig erfolgreichen Kurshistorie Bestandteil des boerse.de-Aktienfonds. Die darin enthaltenen 33 Vermögensaufbau-Champions wurden aus den insgesamt 100 boerse.de-Aktienbrief-Champions “herausgefiltert” und zeichnen sich durch besonders langfristige Wettbewerbsvorteile, einen hohe Gewinnkonstanz und geringe Rücksetzer in Korrekturphasen aus.

Der neue “Leitfaden für den Vermögensaufbau” porträtiert die Vermögensaufbau-Champions und zeigt, mit welchen Rosenheimer Vermögensstrategien Sie von der Wertentwicklung dieser Qualitätsauswahl profitieren können. Für Sie kostenlos und unverbindlich!

Herzliche Grüße,

Peter Steidler
Prokurist
boerse.de-Vermögensverwaltung
Peter Steidler ist Prokurist der boerse.de Vermögens­verwaltung GmbH, einem von der Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (BaFin) zugelassenen...

boerse.de-Vermögensverwaltung

Ab 500.000 Euro!

Ab einer Anlagesumme von 500.000 Euro steht Anlegern die Einzelkontenverwaltung durch die boerse.de Vermögensverwaltung in vier verschiedenen Risikoklassen zur Verfügung. Alle Infos zum aktiven Aktienmanagement für Vermögensaufbau und Vermögenschutz gibt es hier.

313
314
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr