Jetzt bei Aktienschnäppchen zuschlagen!

Mittwoch, 09.10.19 10:06
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser, 

zurzeit drücken schwache Konjunkturaussichten, der weiterhin schwelende internationale Handelsstreit sowie eine Reihe von geopolitischen Konflikten auf die Anlegerstimmung. Doch genau diese Gemengelage entspricht der alten Börsenweisheit „Je dünkler die Nacht, umso näher rückt der Tag". Das heißt:

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass gerade in solchen Phasen die Basis für neue Kurs-Rallyes gelegt wird. Dabei genügen als Funke schon Nachrichten wie „besser als befürchtet" um das eine oder andere Kursfeuerwerk speziell bei unterbewerteten Turnaround-Aktien zu zünden. Sie wissen:

Aktien von Unternehmen, die vorübergehend in schwieriges Fahrwasser geraten sind, werden von der breiten Anlegermasse gemieden wie das Weihwasser vom Teufel. Entsprechend notieren diese Titel zum Teil auf einem geradezu unterirdischen Bewertungsniveau. Doch wenn von den Unternehmen so eine Umbruchphase als Chance für eine Neuaufstellung mit den geeigneten Maßnahmen genutzt wird, schlägt sich das früher oder später in Ergebnissen nieder, mit denen die (zuvor stark heruntergeschraubten) Erwartungen übertroffen werden. An der Börse gehen die Notierungen von dermaßen unterbewerteten Aktien dann durch die Decke.  Das Beste:

Da an der Börse die Zukunft gehandelt wird, sind solche fundamentalen Entwicklungen bereits im Vorfeld an den Kursverläufen zu erkennen. In vielen Fällen folgt auf einen heftigen Absturz eine volatile Bodenbildungsphase. Der Startschuss für die Aufholjagd fällt in der Regel, sobald der Ausbruch aus charttechnischen Umkehrformationen und der Wechsel in den langfristigen Aufwärtstrend gelingt. Das heißt:

Der Turnaround-Trader geht wöchentlich gezielt auf die Suche nach solchen unterbewerteten Aktienschnäppchen, bei denen sich ein fulminantes Comeback abzeichnet. Im aktuellen Turnaround-Trader werden bspw. Stop-Buys an wichtigen Entscheidungsmarken bei einem führenden US-amerikanischen Unternehmen aus dem Umweltbereich sowie einem deutschen Telekommunikationsanbieter aus dem MDax platziert. Damit sind Turnaround-Trader-Leser sofort mit dabei, sobald die Aufholjagd startet und Gewinnpotenziale von bis zu 203% freigesetzt werden. Mein Angebot:

Wenn Sie hier den Turnaround-Trader kostenlos testen, können Sie die aktuelle Ausgabe sofort herunterladen und erfahren dabei die Namen und kompletten Orderdaten der unterbewerteten Turnaround-Aktien mit bis zu 203% Gewinnpotenzial.

Ihr

Thomas Driendl
Chefredakteur Turnaround-Trader

PS: Ich würde mich sehr  freuen, Sie am 12. Rosenheimer Börsentag begrüßen zu dürfen. Hier können Sie sich noch für den 12. Rosenheimer Börsentag anmelden.
 
Thomas Driendl ist Turnaround-Trader-Chefredakteur. In seinem Börsendienst gibt der Turnaround-Experte Anlegern konkrete Empfehlungen zu hart abgestraften Unternehmen, deren Kurs sich...
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr