Nicht alles auf eine Karte setzen – so einfach geht´s!

Montag, 08.02.21 16:35
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

die eigentlich börsenscheuen Deutschen haben offenbar wieder Interesse an Aktien gewonnen. Wie lange dieses anhält, wird sich zeigen. Denn gerade bei den Neu-Börsianern sind gerade Aktien in, die in Online-Foren und den sozialen Medien angepriesen werden. Aktuell locken hier die jüngsten kräftigen Kursgewinne. Doch solche Spekulationen können auch schnell nach hinten losgehen, wenn der Hype vorbei ist und die Kurse wieder in den Keller rauschen. Und wer sich dabei die Finger verbrennt, dürfte dem Aktienmarkt auch schnell wieder den Rücken zukehren.

Deswegen sollte an der Börse niemals alles auf eine Karte gesetzt, sondern besser in Aktien aus unterschiedlichen Branchen und Ländern investiert werden. Dieser Ratschlag lässt sich selbst mit kleinen Einsätzen einfach in der Praxis umsetzen. Der boerse.de-Aktienfonds setzt sich bspw. aus 33 Champions-Aktien zusammen, mit denen sieben Länder abgedeckt werden. Und beim Blick auf die Branchenverteilung sind hier Technologiewerte genauso vertreten wie die Bereiche Maschinenbau, Chemie, Finanzdienstleistungen, Handel & Konsum oder das traditionell defensive Nahrungs- & Genussmittelsegment. Das bedeutet:

Mit einem Anteil am boerse.de-Aktienfonds wird das investierte Kapital also automatisch breit gestreut, und dabei können sich Anleger zudem an Unternehmen beteiligen, die – gerade für junge Neu-Börsianer – sonst vielleicht unerschwinglich wären. So notiert die Aktie des Online-Giganten Amazon bspw. bei knapp 2800 Euro, für einen Anteil am Schweizer Chemie-Champion müssen derzeit rund 3300 Euro auf den Tisch gelegt werden, und bei Lindt Sprüngli sind es sogar ungefähr 7400 Euro. Insgesamt summieren sich die Preise für jeweils einen Anteil der 33 boerse.de-Aktienfonds-Champions aktuell übrigens auf mehr als 20.400 Euro.

Der boerse.de-Aktienfonds bietet Anlegern die Möglichkeit, sich daran schon mit wesentlich geringen Beträgen zu beteiligen. Denn bei vielen Banken und Online-Brokern sind Sparpläne bereits ab monatlichen Anlagebeträgen von 25 Euro möglich. Detaillierte Informationen zu den 33 Champions, in die der boerse.de-Aktienfonds investiert, sowie eine ausführliche Beschreibung unserer Rosenheimer Investment-Philosophie finden Sie in unserem aktualisierten und erweiterten „Leitfaden für Ihr Vermögen“, den wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich zusenden.

Mit den besten Empfehlungen

Peter Steidler
boerse.de Vermögensverwaltung GmbH

PS: Selbstverständlich erfahren Sie im druckfrischen „Leitfaden für Ihr Vermögen“ auch das Wichtigste zum boerse.de-Weltfonds, der ebenfalls sparplanfähig ist.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr