Marktübersicht

Profitable Investments mit gutem Gewissen

Montag, 30.11.20 17:11
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

zu Beginn der Adventzeit läuft an den Aktienmärkten eine mächtige Kurs-Rallye, die den Dow Jones in der vergangenen Woche erstmals in der Geschichte auf über 30.000 Punkte geführt hat. Und der Dax kletterte zu Wochenbeginn auf den höchsten Stand seit neun Monaten, womit das Februar-All-Time-High bei 13.789 Punkten in greifbare Nähe gerückt ist, zumal bis dahin nur noch rund 3% fehlen. Entsprechend hat laut einer von der Postbank in Auftrag gegebenen Studie der Anteil der Aktien- und Aktienfonds-Anleger in diesem Jahr um 13 Prozent zugenommen. Passend zur besinnlichen Zeit steigt auch das Interesse an ethischen Kriterien bei der Geldanlage.

Laut einer Umfrage vom August will immerhin ein Drittel der Befragten Nachhaltigkeit verstärkt in Investmententscheidungen einfließen lassen, wobei darunter ökologische und soziale Aspekte sowie die Frage nach verantwortungsvoller Unternehmensführung subsumiert werden. Im Investmentjargon entstand dabei aus den englischen Begriffen Environment, Social und Governance das Kürzel ESG.

Mittlerweile heften sich das Thema ESG auch religiöse Finanzinstitute auf die Fahnen, um die Welt nach den Leitlinien der jeweiligen Glaubensrichtung zu verbessern. Beispielsweise haben christlich orientierte Aktienfonds den ethischen Filter im Hinblick auf die Grundsätze des heiligen Franziskus von Assisi oder die Botschaft der Evangelien ausgelegt. Hier sollten jedenfalls Investments in Rüstungskonzerne oder Unternehmen, die zweifelhafte Geschäftspraktiken wie Kinderarbeit oder Korruption verfolgen, theoretisch ausgeschlossen sein. In der islamischen Welt wiederum geht es um die Einhaltung der Scharia. Das heißt Alkohol, Schweinefleisch, Tabak und Glücksspiel sind ebenso Tabu wie viele Unterhaltungsbereiche (z.B. Kino) oder Banken (Zinsverbot). Doch letztlich geht es aus Anlegersicht selbst bei religiös oder ethisch motivierten Investments um Rendite, wobei die meisten Religionsfonds im Vergleich mit den jeweiligen Benchmarks eher mau abschneiden. Doch ESG funktioniert auch ohne Religion, dafür mit Rendite. Konkret:

Bei unseren Fonds, dem boerse.de-Aktienfonds und dem boerse.de-Weltfonds, steht die langfristige Anlagequalität aller enthaltenen Titel im Vordergrund. Dafür ziehen wir ausschließlich die objektiven Kennzahlen der Performance-Analyse heran, wobei gleichzeitig sehr wohl ESG-Kriterien Berücksichtigung finden. Denn sämtliche der 100 Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief erfüllen die von den Vereinten Nationen definierten „Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren“ (UN PRI), womit die Bereiche Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) widergespiegelt werden. Entsprechend sind auch in den boerse.de-Fonds ausschließlich UN-PRI-konforme, also im Sinne von ESG nachhaltige Top-Champions enthalten. Rüstungskonzerne sowie Unternehmen aus den Bereichen Ölsand, Fracking oder Kohleabbau schließen wir als Unterzeichner der UN PRI vom Champions-Status aus, damit Sie mit gutem Gewissen von den besten Aktien der Welt profitieren können.

Die „Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren“ der Vereinten Nationen können Sie unter www.boersenverlag.de/esg nachlesen. Alle Informationen zum boerse.de-Aktienfonds bzw. zum boerse.de-Weltfonds finden Sie unter www.boerse-fonds.de, und wie Sie bei Ihren Investments grundsätzlich vorgehen sollten, erfahren Sie in unserem „Leitfaden für den Vermögensaufbau“, den wir Ihnen gerne kostenlos zusenden.

Mit den besten Empfehlungen
Ihr

Peter Steidler
Prokurist
boerse.de-Vermögensverwaltung
Peter Steidler ist Prokurist der boerse.de Vermögens­verwaltung GmbH, einem von der Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (BaFin) zugelassenen...

boerse.de-Vermögensverwaltung

Ab 500.000 Euro!

Ab einer Anlagesumme von 500.000 Euro steht Anlegern die Einzelkontenverwaltung durch die boerse.de Vermögensverwaltung in vier verschiedenen Risikoklassen zur Verfügung. Alle Infos zum aktiven Aktienmanagement für Vermögensaufbau und Vermögenschutz gibt es hier.

© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr