Marktübersicht

So haben Sie Freude an der Börse und der eigenen Altersvorsorge

Donnerstag, 25.02.21 17:03
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

diverse Aktienindizes rund um den Globus haben jüngst Höchststände erreicht, unter anderem der deutsche DAX oder der breite amerikanische S&P500. Und schon können Sie in der Wirtschaftspresse wieder viel darüber lesen, inwieweit der einzelne Privatanleger vorsichtig sein sollte, da doch „Aktien schon zu gut gelaufen“ sind.

Es kommen Fragen wie „lohnt es sich noch zu investieren, oder sollten Anleger lieber abwarten, weil doch ein starker Rückschlag kommen könnte?“ Als langjähriger und erfahrener Anleger wissen Sie:

Ein Allzeithoch ist wahrlich kein Grund, sich zu sorgen. Ein eher unerfahrener Privatinvestor sollte ebenfalls entspannt bleiben, denn ein Handeln – nur aus Sorge vor etwaigen Rückschlägen – war, ist und wird auch in der Zukunft nie ein guter Ratgeber an der Börse für den langfristig orientierten Anleger sein. Das Gute ist, dass es bekanntlich immer für Sorgen oder gar Ängste eine Lösung gibt. Konkret:

Die passende Geldanlage finden

Wenn Sie als Anleger Ihr persönliches Investmentrisiko streuen wollen, suchen Sie sich ganz einfach das passende Investment für Ihre Geldanlage aus – mit risikoreduzierten Aktienmarktrenditen, so wie wir es Ihnen im boerse.de-Weltfonds anbieten können.

Der Begriff Risikoreduktion wird von vielen Anlageberatern oft sehr gerne als Marketing-Instrument verwendet – die Menschen lieben nun mal Sicherheit und kein Risiko. Wir wiederum machen kein Marketing, sondern praktizieren die Risikoreduktion in unserem Investment ganz real.

Wir steuern die Aktienquote der breit angelegten internationalen Streuung in Champions-Werte bzw. das Aktienportfolio über den BOTSI®-Advisor, das heißt je nach Marktlage verfügt das Portfolio dann gegebenfalls über eine unterschiedliche niedrige(re) Cashquote oder nicht. Das Ziel ist klar definiert:

Ihnen als Fondsanleger ein ruhiges und effektives Investment an die Hand geben, bei dem Sie eben nicht jeden Tag in das Depot schauen und Kurse checken müssen. Um das zu erreichen, werden im boerse.de-Weltfonds die großen Abwärtstrends an den Finanzmärkten durch eine niedrige Aktienquote umgangen, im Gegenzug aber die großen Aufwärtstrends mit einer hohen Aktienquote im Fonds ausgenutzt. Das bedeutet:

Defensive Anlagepolitik für die Altersvorsorge

Unter dem Strich steht ein Fonds mit einer defensiven Anlagepolitik, mit dem Sie nicht nur Erfolg, sondern auch langfristig Freude haben sollen und der ein ideales Instrument für die persönliche Altersvorsorge ist. Sie wissen:

Die Rente vom Staat wird uns künftig den Lebensstandard im Alter kaum mehr sichern können. Immer weniger Beitragszahler haben die Aufgabe, für immer mehr Rentner aufzukommen. Daher wird das Rentenniveau in den kommenden Jahren weiter sinken – die ergänzende eigene Altersvorsorge ist wichtig, um den verdienten Ruhestand zu genießen.

Attraktive monatliche Ausschüttung

Anleger im Ruhestand sind daher beim boerse.de-Weltfonds ebenso richtig aufgehoben, wie Anleger, die ihr Geld mit einem Anlagehorizont von wenigen Jahre investiert haben möchten.

So ganz nebenbei werden jeden Monat bei der nicht-thesaurierenden Tranche 0,25 Prozent des Anlagevolumens ausgeschüttet – Geld mit dem jeden Monat als kleine Zusatzrente gerechnet werden kann.

Mit den besten Empfehlungen

Peter Steidler
Prokurist
boerse.de Vermögensverwaltung GmbH
Peter Steidler ist Prokurist der boerse.de Vermögens­verwaltung GmbH, einem von der Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (BaFin) zugelassenen...

boerse.de-Vermögensverwaltung

Ab 500.000 Euro!

Ab einer Anlagesumme von 500.000 Euro steht Anlegern die Einzelkontenverwaltung durch die boerse.de Vermögensverwaltung in vier verschiedenen Risikoklassen zur Verfügung. Alle Infos zum aktiven Aktienmanagement für Vermögensaufbau und Vermögenschutz gibt es hier.

© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr