So sind Sie beim großen Gold-Turnaround mit dabei!

Mittwoch, 14.08.19 08:12
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

In der zurückliegenden Woche stieg der Goldpreis erstmals seit April 2013 über die Marke von 1500-Dollar. Damit hat das gelbe Edelmetall seit Jahresanfang um rund 18% zugelegt. Jetzt gilt es, den Widerstandsbereich zwischen 1500 und 1600 Dollar zu überwinden. Dann dürfte Gold den Weg bis zum 2011er-Allzeithoch bei 1895 Dollar zügig einschlagen. Bis dahin errechnet sich ein weiteres Aufwärtspotenzial von rund 26%. Sie wissen:

Goldminen-Aktien wirken wie ein Hebel auf Gold. Im Turnaround-Trader wurden deshalb in den vergangenen Monaten sukzessive Kaufsignale zum Einstieg genutzt. Mittlerweile liegen sehr zur Freude meiner Leser alle sieben Positionen aus dem Goldminen-Segment mit bis zu 72% im Plus. Das Beste:

Auszug aus meiner akutellen Dispoliste
 

Jetzt winken weitere Vervielfachungspotenziale!

Wenn Sie gleich jetzt den Turnaround-Trader zum Gratis-Test anfordern, informiere ich Sie sofort, wann Sie bei welcher Goldminen-Aktie zugreifen sollen. Denn:

Zwischenzeitliche Verschnaufpausen oder Rücksetzer bei Gold eröffnen zusätzlich großartige Einstiegs- bzw. Nachkaufgelegenheiten bei Goldminen-Aktien. Die dementsprechenden Kauf- bzw. Nachkaufsignale finden Sie dann in der Strategiespalte der Turnaround-Trader-Dispoliste.  

Ihr

Thomas Driendl
Chefredakteur Turnaround-Trader

PS: Zögern Sie nicht lange und fordern Sie hier die aktuelle Ausgabe Turnaround-Trader zum kostenlosen Test an. So erfahren Sie, welche Goldminen-Aktie jetzt wieder durchstartet.
Thomas Driendl ist Turnaround-Trader-Chefredakteur. In seinem Börsendienst gibt der Turnaround-Experte Anlegern konkrete Empfehlungen zu hart abgestraften Unternehmen, deren Kurs sich...
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr