Marktübersicht

Was Deutsche von Amerikanern bei der Geldanlage lernen können

Dienstag, 12.10.21 16:14
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

in der Finanzwelt gibt es ein paar wenige wichtige Reports, die jedes Jahr herauskommen und auch für private Anleger wegen der Faktenlage interessant sind. Eine dieser Analysen ist der „Allianz Global Wealth Report“. In diesem werden jährlich unter anderem die Vermögens- und Schuldenlage der privaten Haushalte in über 50 Ländern umfassend analysiert. Die neueste Ausgabe kam dieser Tage heraus, demnach konnte Covid-19 den Anstieg der Vermögen nicht bremsen. Im Detail:

Nach einem starken Wachstum im Jahr 2020 erreichte das Brutto-Finanzvermögen weltweit erstmals die 200 Billionen-Euro-Marke. Der Anstieg wurde mit 9,7 Prozent beziffert. Obwohl die Aktienmärkte nach dem Corona-Crash massiv zulegten, war der Hauptreiber der Entwicklung aber der Bereich Ersparnisse, so der Report.

Weil die Lockdowns die Konsumgelegenheiten drastisch reduzierten, führten diese zum globalen Phänomen der „forced savings“. Diese „frischen Spargelder“ schnellten um 78 Prozent auf den Rekordwert von 5,2 Billionen Euro hoch. Die Vermögensklasse der Aktien legte laut dem Report derweil nur um 10,9 Prozent zu. Diese Zahlen sind spannend zu lesen und zeigen eines leider auch auf. Konkret:

„Viele Haushalte sparen nicht wirklich, sondern legen ihr Geld einfach beiseite. All dieses untätige Geld ist eine verpasste Chance.“ Der Satz stammt aus dem Report. Jeder, der schon an der Börse mit Aktien(fonds) aktiv ist, wird dieses wohl unterschreiben. Denn:

In Deutschland ist das Thema Börse immer noch ein stiefmütterlich behandeltes. Diejenigen, die aber verstanden haben, dass der eigene Vermögensaufbau langfristig (nur) über die Börse geht, haben Erfolg und vermehren auch ihr Geldvermögen. Die Zahlen des Allianz Global Wealth Report zeigen es klar auf. In Ländern, in denen der Anteil der Wertpapiere am Geldvermögen hoch ist, ist auch die Vermögenslage der Menschen gestiegen. Im Detail:

In den USA beispielsweise legen die Menschen laut dem Report 55 Prozent ihres Geldes in Wertpapieren an – und das Vermögen stieg 2020 für ein Industrieland besonders stark an, um fast 13 Prozent, während nur 13 Prozent des Geldes der Amerikaner in Bankeinlagen stecken. In Deutschland sind die Zahlen gänzlich anders:

Hier befinden sich 40 Prozent in Bankeinlagen und nur ein Viertel in Wertpapieren. Entsprechend konnten die Deutschen als „Aktienmuffel“ im vergangenen Jahr beim Vermögenszuwachs nicht so profitieren wie Amerikaner. Allein in den USA war in den vergangenen fünf Jahren der Aktienmarkt für rund 70 Prozent der Vermögenszuwächse verantwortlich, in Deutschland kommen wir auf den mageren Wert von elf Prozent. Das heißt:

Während in den USA das durchschnittliche Netto-Geldvermögen pro Kopf noch einmal deutlich gesteigert wurde, und rein rechnerisch ein US-Bürger über netto 218.469 Euro (nach 193.517 Euro im Jahr 2019) verfügt, kommt der deutsche Bundesbürger nur auf 61.700 Euro (nach 57.634 Euro im Jahr 2019). Das ist Platz 19 von 20. Der gesamte Report bringt einmal mehr eines sehr gut ans Tageslicht:

Wer sein Geldvermögen und seine persönliche Altersvorsorge langfristig erfolgreich managen will, sollte in Aktien(fonds) investieren – und das möglichst einfach, mit einer breiten Streuung sowie einer regelbasierten und defensiven Anlagepolitik.

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg und Spaß bei der Geldanlage

Ihr
Christoph A. Scherbaum
Finanzjournalist und Börsen-Fan
Christoph A. Scherbaum (Jahrgang 1975) ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Der studierte Politikwissenschaftler ist seit über 20 Jahren Wirtschafts- und Finanzjournalist. Sein...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 130.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Weitere Videos

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.

 
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr