Marktübersicht

Wasserstoff-Aktien: Börsenhype oder nachhaltiges Investment?

Montag, 11.10.21 10:37
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

bei „grünen” Aktien denken viele Anleger zunächst an Unternehmen aus der Windkraft- oder Solarbranche. Doch seit einigen Jahren wird ein weiterer Energielieferant als nachhaltige Alternative zu fossilen Brennstoffen diskutiert: Wasserstoff. Genauer gesagt „grüner Wasserstoff”, der eine wichtige Rolle im Rahmen der Energiewende spielen soll – zumindest, wenn es nach den Plänen von Wirtschaft, Politik und Wasserstoff-Investoren geht.

Mit Wasserstoff in eine „grüne” Zukunft?

Wasserstoff ist ein Energieträger mit hohem Speicherpotenzial, der durch die elektrolytische Aufspaltung von Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff entsteht. Als Sekundärenergie muss er aber zuerst unter Verwendung von Primärenergie hergestellt werden. Wird für die Elektrolyse ausschließlich regenerativ gewonnene Energie eingesetzt, spricht man von „grünem” Wasserstoff: ein praktisch CO2-freier und emissionsfreier Energieträger. Dieser soll als Basis für Kraft- und Brennstoffe dienen, die dann u.a. anstelle von Kohle, Öl und Erdgas eingesetzt werden können.

Im Rahmen der nationalen Wasserstoffstrategie der Bundesregierung sollen 445 Millionen Euro an Fördermitteln für den Wasserstoffeinsatz in der Industrie bis 2024 zur Verfügung gestellt werden. Hinzu kommen die im Rahmen eines umfassenden Konjunkturpaketes durch den Koalitionsausschuss beschlossenen neun Milliarden Euro.

An gutem Willen und finanzieller Förderung scheint es also nicht zu fehlen. Doch trotz allem bleiben Wasserstoff-Aktien eine „Zukunftswette”, bei der Anleger ein hohes Risiko eingehen – wie die folgenden drei Branchenvertreter beweisen:

Drei Wasserstoff-Aktien im Porträt

Neben „Pure Playern" (Ballard Power Systems, Nel ASA …), also Unternehmen, deren Geschäftsmodell ausschließlich auf Wasserstoff basiert, gibt es auch sogenannte „Blended Player". Dazu zählen diversifizierte Konzerne wie beispielsweise Siemens Energy, die neben Wasserstoff noch weitere Geschäftsbereiche haben.

  • Ballard Power Systems
    Das kanadische Unternehmen stellt Brennstoffzellen und Wasserstoff-Antriebe her, die in Bussen, Lkws, Gabelstaplern, Schiffen oder Flugzeugen verbaut werden können. Doch das Geschäft ist kostspielig und bringt (noch) zu wenig ein, weshalb Ballard Power seit Jahren rote Zahlen schreibt. Entsprechend negativ ist auch die Aktienkursrendite: Innerhalb des vergangenen Jahres stehen -22% zu Buche.

  • Nel ASA
    Ähnlich erging es dem norwegischen Unternehmen Nel ASA: Nach jahrelangen Kursgewinnen verlor die Nel-ASA-Aktie innerhalb der vergangenen zwölf Monate rund 25% an Wert. Nel ASA liefert Lösungen für den gesamten Wasserstoffprozess – von der Erzeugung und der Speicherung bis hin zur Verteilung – und bedient damit viele Branchen. Doch vor allem die Beteiligung am umstrittenen E-Lkw-Hersteller Nikola Motor erwies sich bis dato als Verlustgeschäft.

  • Siemens Energy
    Die Siemens-Tochter setzt – neben konventioneller Kraftwerkstechnik – auf erneuerbare Energien wie Wasserstoff und sucht aktuell nach einem Standort für die industrielle Fertigung von Elektrolyseuren. Ein potenzieller Milliardenmarkt, von dem Siemens Energy(-Investoren) aktuell jedoch noch nicht profitiert: Seit dem IPO vor rund zwei Jahren stehen gerade einmal magere zwei Prozent Gesamtrendite auf der Kurstafel.
Ob Wasserstoffprojekten die Zukunft gehört, oder ob es sich dabei lediglich um „viel heiße Luft” handelt, wird sich erst noch herausstellen. Einstweilen sind Aktien von Branchenvertretern wie Nel ASA oder Ballard Power spekulativ und aufgrund ihrer hohen Volatilität nicht für den langfristigen Vermögensaufbau geeignet.

Wie Sie Ihr Depot dagegen „fit für die Zukunft machen” und mit Champions-Aktien attraktive Renditen bei vergleichsweise geringeren Risiken erzielen, erfahren Sie im digitalen „Leitfaden für Ihr Vermögen”, den Sie hier kostenlos und unverbindlich anfordern können.

Ich wünsche Ihnen einen entspannten, erfolgreichen Börsentag,

Ihre Miss boerse.de
Miss boerse.de gehört zum Team des Aktien-Ausblicks, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Der Aktien-Ausblick informiert von Montag bis Samstag über...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 130.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Weitere Videos

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.

 
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr