Zinswende jetzt auch in Europa – Sachwerte wie Aktien und Gold bleiben alternativlos

Montag, 13.06.22 14:16
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

nachdem die US-Notenbank bereits im März die Zinswende eingeleitet hat, will nun auch die EZB im Juli – erstmals seit 2011 – den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte anheben. Damit dürfte die über ein Jahrzehnt andauernde Nullzinspolitik beendet worden sein. Doch die in einem bisher zinslosen Umfeld schwer gebeutelten Sparer und Anleihekäufer können noch lange nicht aufatmen. Denn:

Um die durch den Krieg in der Ukraine und die Coronavirus-Pandemie angeschlagene Wirtschaftskonjunktur nicht abzuwürgen, werden die lange erwarteten Zinsschritte mit Sicherheit marginal ausfallen und damit die Negativrenditen am Geldmarkt lediglich etwas verringern. Denn die Preissteigerungswelle nimmt immer größere Ausmaße an. So ist die Inflation im Mai um einen weiteren halben Prozentpunkt auf 7,9 Prozent gestiegen, für den Euroraum gerechnet liegt die Teuerungsrate mit 8,1 Prozent sogar auf einem neuen historischen Höchstwert. Das heißt:

Aktien und Anleihen im langfristigen Vergleich



Vor dem Hintergrund der fortschreitenden Inflation wird mit Investments in Geldmarktanlagen wie Anleihen weiterhin mit Sicherheit Geld verbrannt. Damit bleiben Sachwerte wie Aktien oder Gold aus Anlegersicht auf lange Sicht alternativlos. Diese Erkenntnis wird durch einen Blick in die Historie klar untermauert. Wie Sie wissen, gewinnen die Aktienmärkte inklusive Dividenden im langfristigen Schnitt rund 9% pro Jahr, womit die Assetklasse Anleihen langfristig klar in den Schatten gestellt wird, wie eine groß angelegte Studie des Deutschen Aktieninstituts belegt. Konkret:

Dabei wurden die Renditen der beiden Anlageklassen in den vergangenen 120 Jahren einem direkten Vergleich unterzogen. Untersucht wurde die Entwicklung der bedeutendsten Aktien- und Anleihe-Indizes aus den 16 wichtigsten Industrienationen seit Beginn des letzten Jahrhunderts. Gerechnet wurde mit Realrenditen, also die jeweils um die Inflation bereinigten Erträge. Das Ergebnis fällt eindeutig aus:

171% Outperformance für Aktien gegenüber Anleihen



Seit dem Jahr 1900 haben die untersuchten Aktienindizes von 16 verschiedenen Staaten trotz zweier Weltkriege, Wirtschafts- und Finanzkrisen sowie zuletzt der Coronavirus-Pandemie um das 750-Fache zugelegt, während die Anleihe-Indizes nur auf eine Verelffachung kamen. Das entspricht nach Abzug der Inflation jährlichen Realrenditen von 5,7% bei Aktien gegenüber gerade einmal 2,1% p.a. bei Anleihen, womit sich eine Aktien-Outperformance von 171% errechnet. Dabei wurde hier die Entwicklung von Aktienindizes untersucht, für deren Zugehörigkeit keinerlei Qualitätskriterien herangezogen werden und die daher auch eine Reihe von Verliereraktien enthalten. Das heißt:

Wer zudem noch strikt auf Qualität achtet, holt einen noch deutlicheren Renditevorsprung heraus. So gewinnen die Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief (hier kostenlos und unverbindlich lesen), das sind die laut objektiven Kennzahlen der Performance-Analyse 100 besten Aktien der Welt, im langfristigen Schnitt mehr als 15% pro Jahr – zuzüglich Dividenden. Und wenn die aktuell günstigen Bewertungen zum Einstieg genutzt werden, erhöht sich die Gewinnchance sogar auf 19% p.a. Das entspricht einer Vervierfachungschance bis 2030. Daher:

Lassen Sie sich von (marginalen) Leitzinserhöhungen und scheinbar steigenden (nominalen) Anleiherenditen nicht blenden, sondern setzen Sie auf Champions-Aktien bzw. auf die boerse.de-Fonds (boerse.de-Aktienfonds und boerse.de-Weltfonds), die ausschließlich in Top-Vermögensaufbau-Champions investieren. Und zur Sicherheit sollte in jedem vernünftig strukturierten Langfrist-Depot gerade jetzt ein Teil auf die seit Menschengedenken bewährte Krisenwährung Gold entfallen. Dafür bietet sich ideal der mit physischem Responsible Gold unterlegte boerse.de-Gold-ETC (WKN: TMG0LD) an, der so einfach wie eine Aktie an der Börse Stuttgart geordert werden kann.

Wie ein langfristig erfolgreicher Vermögensaufbau in Zeiten der Zinswende funktioniert, lesen Sie ausführlich in unserem Leitfaden für Ihr Vermögen, den wir Ihnen gerne kostenlos zusenden.

Mit den besten Empfehlungen

Ihr

Thomas Driendl
Börsenverlag-Redaktion

P.S.: Alle Kolumnen von Thomas Driendl erhalten Sie ganz bequem im Newsletter boerse.de-Aktien-Ausblick, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Hier kostenfrei anfordern…
Thomas Driendl gehört zum Team des Aktien-Ausblicks, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Der Aktien-Ausblick informiert von Montag bis Samstag über...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 164.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Weitere Videos

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.

 
© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr