Marktübersicht

boerse.de-Gold: Schutz gegen die steigende Inflationsgefahr

Freitag, 09.07.21 17:36
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

das Schreckgespenst der Inflation geht wieder um. Nachdem die Teuerungsraten im Mai (2,5%) auf den höchsten Stand seit zehn Jahren gestiegen sind, bleibt der Kaufkraftverlust auch im Juni auf einem hohen Niveau (2,3%). Haupttreiber der Inflation sind die Energiepreise, die im Jahresvergleich um 9,4% angestiegen sind, und auch die Preise für Lebensmittel und Mieten haben sich gegenüber Juni 2020 überdurchschnittlich erhöht (+1,2% bzw. +1,3%).

Für die zweite Jahreshälfte rechnen Ökonomen mit einem weiteren Inflationsanstieg auf 3% bis 4%. Inwieweit die Geldentwertung weiterhin voranschreitet, hängt entscheidend auch von Zweitrundeneffekten in Form eines kräftigeren Lohnwachstums ab. Im günstigsten Fall sollte sich die Lohn-Preis-Spirale bei knapp unter 2% einpendeln.

Gleichzeitig ist die Staatsverschuldung diesseits und jenseits des Atlantik auf neue Rekordhöhen geschnellt. So übersteigt die Schuldenlast der öffentlichen Haushalte in der Eurozone das Bruttoinlandsprodukt um mehr als das Doppelte (101,1%), in den USA um 127,1% und in Japan sogar um 256,2%. Vor diesem Hintergrund dürfte eine Anhebung des Zinsniveaus mittelfristig geradezu ausgeschlossen sein. Denn nur bei Zinssätzen deutlich unterhalb der Inflationsrate kann es den Staaten gelingen, die durch die Coronavirus-Pandemie explodierte Schuldenlast zu bewältigen. Das heißt:

Anleger werden wohl noch auf lange Zeit mit Null- bzw. sogar Negativzinsen konfrontiert sein. Und vor dem Hintergrund einer anziehenden Inflation droht bei geldmarktnahen Anlageformen (Sparkonten, Lebensversicherungen, Anleihen) eine massive, reale Kapitalvernichtung. Wirksamen Schutz gegen die fortschreitende Geldentwertung bieten aus Anlegersicht nur Investments in Sachwerte wie (Qualitäts-)Aktien und Gold. Sie wissen:

Gold wirft zwar keine Erträge in Form von Zinsen oder Dividenden ab. Doch das gelbe Edelmetall ist im Gegensatz zu Geld (= ein bloßes Zahlungsversprechen von hochverschuldeten Staaten) nicht beliebig vermehrbar. Seit Menschengedenken gilt Gold als Inbegriff eines Wertspeichers, wird rund um den Globus als Zahlungsmittel akzeptiert und wird seit jeher seinem Ruf als Krisenwährung par excellence gerecht. Daher eignet sich Gold ideal als Beimischung zu einem ausgewogenen Aktienportfolio mit Champions und den boerse.de-Fonds als Depotbasis.

Eine besonders einfache Möglichkeit, an der Entwicklung des Goldpreises zu partizipieren, bietet der boerse.de-Gold-ETC (WKN: TMG0LD), der zu 100% mit Responsible Gold unterlegt ist und wie eine Aktie an der Börse Stuttgart geordert werden kann. Dabei wird das in Schweizer Hochsicherheitstresoren gelagerte, nach ethischen Kriterien der OECD nachhaltig produzierte physische Gold bei Ausübung jederzeit in Form von boerse.de-Goldmünzen ausgeliefert. Übrigens eignen sich die wunderschönen boerse.de-Goldmünzen ideal für Geschenke oder als Sammlerstücke.

Alle Informationen zu boerse.de-Gold finden Sie unter www.boerse-gold.de.

Mit den besten Empfehlungen
Ihr

Thomas Driendl
Börsenverlag-Redaktion
Thomas Driendl gehört zum Team des Aktien-Ausblicks, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Der Aktien-Ausblick informiert von Montag bis Samstag über...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 130.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Weitere Videos

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.

 
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr