Marktübersicht

Dax
12.589,00
-0,03%
MDax
25.632,00
-0,10%
BCDI
140,15
0,60%
Dow Jones
22.274,60
-0,34%
TecDax
2.410,25
0,25%
Bund-Future
161,85
0,44%
EUR-USD
1,19
-0,63%
Rohöl (WTI)
51,31
1,30%
Gold
1.306,76
0,73%

Was ist die Markttechnik?

Neben der Charttechnik ist die Markttechnik ein weiterer wichtiger Teilbereich der Technischen Analyse. Dabei hat die Markttechnik das Ziel, die Richtung sowie die „Stärke“ einer laufenden Kursbewegung zu messen. Entsprechende markttechnische Indikatoren liefern auf Basis von Kursveränderungen konkrete Kauf- und Verkaufssignale. Zudem können diese Indikatoren hinsichtlich Divergenzen zum Kursverlauf untersucht werden. Wie die Markttechnik erfolgreich mit anderen Instrumenten der Technischen Analyse angewendet wird, zeigt Ihnen der Trendbrief.
 

Was ist die Markttechnik? – Abgrenzung zur Charttechnik


Sowohl die Charttechnik als auch die Markttechnik haben das Ziel, Trendwechsel zu identifizieren und auszunutzen. Ein Charttechniker nutzt allerdings ausschließlich den Chart, legt an diesen Trendgeraden an und versucht Formationen zu identifizieren. Entsprechend wird lediglich Signalen gefolgt, die sich aus dem Chart ergeben.
 

Indes ist für einen Markttechniker der Chart nahezu irrelevant. Seine Analysen und Erkenntnisse basieren primär auf im Vorhinein festgelegten mathematischen bzw. statistischen Berechnungen, die als Grundlage den Kurs und gegebenenfalls das Handelsvolumen haben. Für einen Markttechniker liefert ein Indikator somit eine eindeutige Aussage, während der Interpretationsspielraum bei Charts wesentlich größer ist. Die Charttechnik stellt somit eine subjektive Analysetechnik dar, die Markttechnik eine objektive.
 

Was ist die Markttechnik? – Unterteilung der Markttechnik

 


Unter dem Begriff Markttechnik wird eine Vielzahl von Indikatoren subsumiert, die jeweils eine andere Zielsetzung erfüllen. Die hauptsächliche Unterscheidung innerhalb der Markttechnik erfolgt zwischen Trendfolgern und Oszillatoren. Im nachfolgenden Beitrag wird darauf ausführlich eingegangen.
 

Für erfolgreiche Aktienengagements ist der Aktien-Ausblick als kostenlose Info-Lektüre die erste Wahl, den Sie hier kostenlos anfordern können.

Ihnen gefällt dieser Artikel? Teilen Sie Ihn einfach mit Ihren Freunden!

Einführung in die Technische Analyse

Was ist die Technische Analyse

Ob für das kurzfristige Trading oder für mittel- bis langfristige Anlageentscheidungen –...

Welche Kurs-Charts gibt es?

In der Chartanalyse sind die Kurs-Charts das primäre Werkzeug, wobei es eine Reihe verschiedener...

Was ist die Markttechnik?

Neben der Charttechnik ist die Markttechnik ein weiterer wichtiger Teilbereich der Technischen Analyse....

Welche Chartformationen gibt es?

Chartformationen entstehen dadurch, dass bestimmte Situationen an der Börse stets dieselben Reaktionen...

Markttechnische Indikatoren: Trendfolger und Oszillatoren

Die hauptsächliche Unterscheidung innerhalb der Markttechnik erfolgt zwischen Trendfolgern und...

Was ist das Sentiment?

Der Begriff Sentiment steht im Englischen für die psychologische Stimmungslage, und mithilfe der...

Was sind Börsenzyklen?

Börsenkurse bewegen sich stets in Trends, die von noch viel mächtigeren Zyklen dominiert werden....

Teilbereiche der Technischen Analyse

In den Finanzmedien wird die Technische Analyse häufig als Synonym für die Chartanalyse...

Richtige Charteinstellung: Arithmetisch oder Logarithmisch?

Grundsätzlich können Kurs-Charts entweder arithmetisch (linear) oder logarithmisch skaliert...

Welche Trendbestätigungsformationen gibt es?

Charttechnische Formationen können in zwei Kategorien unterteilt werden. Einerseits Formationen, die...

Die erfolgreichste Anlagestrategie der Welt

Börsenkurse bewegen sich stets in Trends und nur in solchen Trends sind konstante, systematische...

So funktioniert Trendfolge!

Die Trendfolge ist die nachweislich erfolgreichste Strategie der Welt, denn Börsengewinne werden immer...

Die Dow-Theorie