Hans Werner Sinn: Deutschlands bekanntester Ökonom

Freitag, 09.01.15 11:03
Newsbild
Bildquelle: Fotolia

(boerse.de) - Die Riege deutscher Ökonomen, die auch internationales Renommee genießen, ist eher klein. Aufgrund der Dominanz der englischen Sprache in der Wissenschaft wird die weltweite Ökonomen-Szene von angelsächsischen Wirtschaftswissenschaftlern beherrscht. Eine Ausnahme ist hierbei der deutsche Ökonom und Präsident des ifo-Instituts (s. ifo-Index) Hans Werner Sinn.
 

Hans Werner Sinn – ein Ökonom mit Weltruhm
 

Hans Werner Sinn wuchs als Kind des Wirtschaftswunders im westfälischen Brake auf und entschied sich nach dem Abitur zu einem Studium an der nahen Universität in Münster. Als klassischer Volkswirt ausgebildet, wechselte er in den 1970er-Jahren zur Promotion an die bereits damals erstklassige Universität in Mannheim. Inhaltlicher Schwerpunkt seiner viel beachteten Dissertation war die ökonomische Entscheidung bei Ungewissheit. Mit der Habilitation 1983 ebneten sich dann die Wege auf den weltweiten Hochschulmarkt, wobei er zunächst nach München ging. -> weiterlesen...



Quelle: boerse.de

News und Analysen

Canopy Rivers Reports First Quarter Fiscal Year 2021 Financial Results

PR NewswireTORONTO, Aug. 14, 2020Formed Special Committee to oversee investment in PharmHouseEnhanced strategic exposure to cannabis 2.0 through investment in DynaleoAchieved significant progress ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15100 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Corona-Krise beflügelt Amazon!
  • Quartalsgewinn verdoppelt!
  • Jetzt kostenlosen Spezialreport sichern!

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr