Technische Analyse: Dax mit verhaltenem Wochenstart – Evotec unmittelbar vor Ausbruch auf der Oberseite

Dienstag, 11.02.20 13:00
Technische Analyse: Dax mit verhaltenem Wochenstart – Evotec unmittelbar vor Ausbruch auf der Oberseite
Bildquelle: Eigenes Bildmaterial/Fotolia
(Trendbrief) - Die Kursentwicklungen an den internationalen Aktienmärkten verliefen gestern uneinheitlich. Während die führenden europäischen Barometer einen verhaltenen Start in die neue Woche erwischten, kletterten die US-Indizes auf neue Allzeithochs und bestätigten ihre langfristigen Aufwärtstrends. Damit bleibt das übergeordnete technische Bild unverändert bullish. Zur Lage im Einzelnen:

 

Bei den deutschen Indizes Dax, MDax und TecDax waren gestern nur geringe Kursausschläge zu beobachten. Der deutsche Leitindex gab geringfügig um 20 Punkte nach und beendete die Sitzung bei 13.494 Punkten. Bis zum Allzeithoch bei 13.640 Zählern beträgt die Differenz gerade einmal 1%, sodass ein Break über diese Barriere jederzeit möglich ist. Danach wäre der Weg kurzfristig frei bis 14.000 Punkte, bevor anschließend die 15.000er-Marke in den Fokus rücken würde. Auch das Mittelstandsbarometer und der Technologieindex befinden sich in Greifweite ihrer Jahres- bzw. Allzeithochs, weshalb es an den Long-Positionen derzeit nichts zu rütteln gibt.

 

 

Mit einem Kursanstieg von 2,0% gehörte unsere Empfehlung Evotec gestern zu den stärksten TecDax-Titeln. Die Aktie ging bei 26,50 Euro aus dem Handel und notiert damit nur noch knapp 3% unterhalb des 2019er-Hochs von 27,29 Euro. Ein Ausbruch über dieses Mehrjahreshoch würde das höchste Kursniveau seit 2011 bedeuten. Das nächste Kursziel läge danach aus charttechnischer Sicht im Bereich von 37 Euro. Unterinvestierte Anleger können aufgrund des beachtlichen Aufwärtspotenzials daher sowohl bei der Aktie als auch beim Long-Zertifikat noch einsteigen.

 

Dies ist ein Auszug aus dem Trendbrief, Europas erstem Trendfolgebrief. Nutzen auch Sie die riesigen Gewinnchancen im Trendbrief und profitieren Sie 14 Tage völlig kostenfrei von den konkreten Empfehlungen (klicken Sie hier).



Quelle: Trendbrief


News und Analysen

Copart Reports Second Quarter Fiscal 2020 Financial Results

DALLAS – Copart, Inc. (NASDAQ: CPRT) today reported financial results for the quarter ended January 31, 2020. For the three months ended January 31, 2020, revenue, gross profit, and ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12807

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Was passiert 2020?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt noch ein Schnäppchen?

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr