Marktübersicht

Apple

Die Erfolgsgeschichte von Apple begann 1976, als Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne mit einem Startkapital von 1750 US-Dollar das Kultunternehmen gründeten. Der erste Personal Computer kam als "Apple 1" im selben Jahr auf den Markt und wurde für 666,66 US-Dollar bei der Computerkette Byte-Shop verkauft wurde. Der Apple 2 ging dann bis 1985 zwei Millionen mal über die Ladentische und galt als bis dahin weltweit erfolgreichster PC.

Der Firmensitz von Apple befindet sich im kalifornischen Cupertino. Ursprünglich wurden Apple-Computer vorrangig für grafisch anspruchsvolle Aufgaben eingesetzt. So zum Beispiel zur Erstellung von Zeitungslayouts, in der Bildbearbeitung bzw. für das Desktop-Publishing in der Druckvorstufe. Mitte der 1990er-Jahre geriet Apple in wirtschaftliche Schwierigkeiten, wobei 1997 die Insolvenz nur dank einer kräftigen Finanzspritze von Microsoft abgewendet werden konnte. Seitdem überzeugte Apple durch laufende Produktinnovationen.

Dabei wandelte sich der Computerhersteller zum weltweit führenden Multimediakonzern mit einem Produktsortiment, das von PCs (iMac) über Mediaplayer (iPod), Notebooks (MacBook), Mobiltelefone (iPhone) bis hin zu Tablet-PCs (iPad) reicht und Kultstatus aufweist. Zu den Hauptkonkurrenten zählen Microsoft, Samsung, Facebook sowie Research in Motion. Aktien von Apple sind u.a. im Nasdaq 100 sowie S&P 500 gelistet.

Kennen Sie bereits die besten Aktien der Welt? Info …
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr