Fazilität

Als Fazilitäten bezeichnet man die Zinssätze der Europäischen Zentralbank (EZB) für Kredite an Banken. Früher waren das die Leitzinsen der Deutschen Bundesbank. Man unterscheidet zwischen Einlagefazilität (früher Diskontsatz ) und Spitzenrefinanzierungsfazilität (früher Lombardsatz).

© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr