Geldwertstabilität

Unter Geldwert versteht man die Kaufkraft (wie viel Güter/Dienstleistungen bekommt man für eine bestimmte Menge Geld). Steigen die Preise, sinkt der Geldwert. Bleiben die Preise stabil, so bleibt auch der Geldwert stabil.
Geldwertstabilität bedeutet nicht, dass steigende Preise und steigende Einkommen im Gleichgewicht sind (das ist die Stabilität des Realeinkommens).
Geldwertstabilität ist ein wichtiger Faktor für langfristige Geldanlagen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr