Geregelter Markt

Zwischen dem Amtlichen Handel und dem Freiverkehr angesiedeltes Börsensegment.
Der Geregelte Markt soll solchen Unternehmen die Eigenkapitalbeschaffung ermöglichen, die die Anforderungen des Amtlichen Handels nicht erfüllen, ihre Aktien jedoch öffentlich unter Aufsicht des Börsenrats notieren lassen wollen. Außerdem soll der Geregelte Markt Unternehmen als Vorstufe zum Amtlichen Markt dienen.
Der Geregelte Markt hat weniger strikte Zulassungsvoraussetzungen als der Amtliche Markt und macht es Aktiengesellschaften "leichter", an einer liquiden Börse gehandelt zu werden. Das Mindestkapital liegt bei 250.000 €, bzw. bei einem Stückvolumen von mindestens 10.000 Aktien.


Kennen Sie bereits die besten Aktien der Welt? Info …
© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr