Hyperinflation

Hyperinflation ist eine Extremform der Geldentwertung. Nach einer verbreiteten Faustregel wird ab einer Inflation von monatlich 50 oder jährlich 13.000 Prozent von einem derartigen Zustand gesprochen. In Deutschland herrschte eine Hyperinflation zuletzt im Jahr 1923, nachdem der erste Weltkrieg und seine Folgekosten u.a. über die Druckerpresse finanziert worden waren.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr