Optionsanleihe

Englisch: Warrant Bond
Die Optionsanleihe ist eine Art der festverzinslichen Wertpapiere, die des Weiteren Zusatzrechte beinhaltet, wie das Recht des Inhabers auf die Rückzahlung des eingesetzten Kapitals und auf die Zinsen. Die Optionsanleihe verbrieft das Recht auf den Bezug bestimmter Aktien. Wird die Ausgabe von Optionsanleihen auf der Hauptversammlung einer Gesellschaft beschlossen, handelt es sich um eine bedingte Kapitalerhöhung. Der Handel der Anleihen erfolgt an der Börse. Es werden drei Arten des Optionsanleihehandels unterschieden. Wird die gesamte Optionsanleihe mit Optionsschein gehandelt, bedeutet das cum Warrant. Handelt man nur die Anleihe, wird dies als ex Warrant bezeichnet. Werden jedoch nur die Optionsscheine gehandelt, nennt man dies Warrant.

© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr