Euro-Rettung und Strafzinsen (2014)

Im Jahr 2014 war die schwellende Unsicherheit über den Verbleib Griechenlands in der Euro-Zone und die Ansteckungsgefahr auf andere EU-Länder eines der beherrschenden Themen.

So waren auch die Finanzmärkte mehrmals mit den Auswirkungen der Entscheidungen in der Euro-Rettungspolitik konfrontiert. Seit dem Ausbruch der Finanzkrise hatten die EU-Mitgliedstaaten durch die Rettung der Finanzindustrie über die Jahre immer höhere Schuldenberge angehäuft. Das Staatsdefizit Spaniens zum Beispiel stieg im Februar 2014 auf den Rekordwert von 94% der Wirtschaftsleistung. Vor diesem Hintergrund wurde im Mai nach langen Verhandlungen auch die Bankenunion auf den Weg gebracht. Dieses europäische Integrationsprojekt sollte künftige Systemkrisen verhindern. Durch eine zentrale Bankenaufsicht und ein einheitliches Banken-Insolvenz-Verfahren sollte die europäische Finanzindustrie auf zukünftige Krisen vorbereitet sein.

Euro-Rettung und Strafzinsen 
Ferner sollte die schwächelnde Wirtschaft im Euro-Raum durch verschiedene Maßnahmen stimuliert werden.  Im Juni kündigte EZB-Präsident Mario Draghi ein erstes milliardenschweres Programm zum Aufkauf von Kreditverbriefungen sowie Pfandbriefen an. Wie sich noch herausstellen sollte, war dieser Entschluss der Anfang eines riesigen Anleihekauf-Programms der EZB.  Desweiteren senkten die Währungshüter den Leitzins auf ein neues Rekordtief von 0,05%. Finanzinstitute mussten ab diesem Zeitpunkt sogar erstmals einen Strafzins in Höhe von 0,2% bezahlen, wenn sie Geld über einen längeren Zeitraum bei den Zentralbanken parken wollten. Die Märkte rund um den Globus reagierten auf die finanzpolitischen Maßnahmen der Währungshüter positiv. Besonders gefragt waren dabei Technologie-Aktien. So kletterte der TecDAX innerhalb eines Jahres um 17,53% und der Nasdaq-100 um 17,94%. Erst weit dahinter folgten die jeweiligen nationalen Leitbarometer Dow Jones mit 7,52% beziehungsweise der Dax mit gerade einmal 2,65% Wachstum. 

zurück zur Übersicht | nächster Artikel

Börsengeschichte 2013-2016

Volkswagen Abgas-Skandal (2015)

Für Volkswagen hätte alles so schön sein können. Unter „normalen“...

Griechenland-Krise (2015)

Ein neues Kapitel griechisch-europäischer Krisendiplomatie wurde 2015 aufgeschlagen. Innenpolitische...

China-Crash (2015)

Mitte des Jahres 2015 rückte die größte Volkswirtschaft der Welt in den Mittelpunkt. Sorgen...

Ukraine-Konflikt (2014)

Das Jahr 2014 war geprägt von sportlichen Großveranstaltungen und neuen Krisenherden. Im Februar...

Euro-Rettung und Strafzinsen (2014)

Im Jahr 2014 war die schwellende Unsicherheit über den Verbleib Griechenlands in der Euro-Zone und die...

Krieg im Nahen Osten (2014)

Im Jahr 2014 erreichte ein altbekannter Konfliktherd der Weltgeschichte eine neue Eskalationsstufe. Die...

Ölkrise und Ölpreis-Verfall (2014)

Seit der Jahrtausendwende kannte der Rohöl-Preis eigentlich nur eine Richtung, nämlich steil nach...

Fast-Pleite und Government Shutdown
in den USA (2013)

Vom 1. bis zum 17. Oktober 2013 kam es in den USA zum sogenannten „Government Shutdown“....

Schuldenkrise: Zypern-Rettung (2013)

Das Jahr 2013 war geprägt von einer Fortsetzung der Schuldenkrise im Euro-Raum. Die Schauplätze...

Schuldenkrise und Niedrigzinsen (2013)

Die Niedrigzinspolitik verdeutlichte, dass die Währungsunion weiterhin mit der Schuldenproblematik zu...

Börsengeschichte 2009-2012

Euro-Krise in Europa (2012)

Das Jahr 2012 steht in der Geschichte der Finanzmärkte als das Jahr der Euro-Krise. Nachdem bereits...

Katastrophe in Japan (2011)

Am 12. März 2011 wurde Japan von der schlimmsten Katastrophe seit dem zweiten Weltkrieg heimgesucht....

Flash-Crash Dow Jones und
Wirecard-Spekulation (2010)

Flash-Crash Dow Jones Wie aus dem Nichts brachen die Aktien-Indizes an der Wall-Street am 6. Mai 2010...

Einführung der Abgeltungsteuer (2009)

Seit dem 01.01.2009 ist in Deutschland die Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge und...

Ein turbulentes Börsenjahr! (2009)

Das Börsenjahr 2009 ging als besonders turbulentes in die Geschichtsbücher ein. Der DAX verlor...

Das Jahr der Megapleiten (2009)

General Motors, Arcandor, Märklin, Schiesser, Woolworth, Karmann, Rosenthal, Escada DSB-Bank und...

US-Großbanken
vor der Pleite (2008-2009)

Mit 2008 begann eines der schwärzesten Jahre der Börsengeschichte. Der nächste Akt der...

Börsengeschichte 2005-2008

Kurskapriolen der VW-Aktie (2008)

Schon der übernahmeversuch von VW durch den Zuffenhausener Sportwagenhersteller Porsche aus dem Jahr...

20 Jahre DAX (2008)

Der Deutsche Aktienindex DAX bildet das Segment der 30 größten Deutschen Unternehmen ab und...

TecDAX wird 5 Jahre alt:
Von New Economy zum Solarindex (2008)

Vor fünf Jahren wurde der TecDax aus der Taufe gehoben. Damals konzipierte die Deutsche Börse AG...

Beginn der Subprime-Krise (2007)

Die Langzeitrallye setzte sich zunächst auch in 2007 fort und der DAX durchbrach am 26. Februar 2007 -...

Übernahme-Fantasien im Dax (2006)

Die Übernahmewelle ging weiter und die deutschen Aktienmärkte erlebten in 2006 eine Wiederholung...

Rohstoff- und Aktienmarkt-Hausse (2005)

Der nachhaltige Wirtschaftsaufschwung in den Schwellenländern erhöhte die Nachfrage nach...

© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr