Alphabet: Von A bis Z auf Erfolg programmiert

Montag, 23.08.21 08:31
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

für mich als Autorin ist mein Laptop mehr als nur ein Arbeitsgerät – er ist mein ständiger, liebgewonnener Wegbegleiter, von dem ich mich nur ungern trenne. Alle paar Jahre muss trotzdem ein „neuer” her, da Hardware, Software oder beides langsam ihren Dienst quittieren. Dann ist guter Rat teuer: wird es ein MacBook, Microsoft-Laptop oder Chromebook? Vor wenigen Monaten entschied ich mich nach einer umfangreichen Recherche für Letzteres – und bin jetzt begeisterter Fan von Googles Chrome OS. Gründe dafür gibt es viele: Mein „Chromy” war günstig, ist in Sekundenschnelle startklar, besonders stromsparend und hat Zugriff auf alle Google Play Store Apps. Diese Vorteile gefallen offensichtlich immer mehr Usern, denn Chromebooks erzielten im ersten Quartal 2021 einen neuen Absatzrekord. Doch das ist nicht der einzige, positive Impuls, der die Alphabet-Aktie antreibt ...

Chromebook: Vom Nischenprodukt zur Benchmark

Schon im ersten Quartal 2020 wurde laut einer Marktforschungsagentur mit rund 3,2 Millionen weltweit abgesetzten Chromebooks ein neuer Verkaufsrekord aufgestellt. Das war allerdings erst der Anfang: Bis zum Jahresende vervierfachte sich die Nachfrage beinahe, sodass im vierten Quartal 2020 rund elf Millionen Chrome OS-Geräte über die Ladentheke gingen. In diesem Jahr setzt sich der Trend ungebremst fort: Im ersten Quartal 2021 wurden fast zwölf Millionen ausgeliefert, was in etwa einem Plus von 275 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entsprach. Klar – dank Homeschooling und Homeoffice stieg die Nachfrage nach günstigen Laptops. Doch während das Chromebook dreistellige Wachstumsraten erfuhr, legten die Verkaufszahlen von Notebooks mit anderen Betriebssystemen „nur” um etwa 60 Prozent zu. Wie viel Hersteller wie HP, Acer oder Samsung für die Nutzung der Chrome OS zu Alphabets bzw. Googles Umsatz genau beigesteuert haben, ist nicht bekannt. Nur soviel: „Andere” Google-Bereiche, die unter anderem die Hardware-Verkäufe und die Play-Store-Umsätze enthalten, erzielten im vergangenen Quartal 6,6 Milliarden Dollar Umsatz und konnten innerhalb eines Jahres um etwa 15 Prozent zulegen. Auch insgesamt waren die Ende Juli veröffentlichten Quartalszahlen überragend.

Werbegeschäft als Wachstumsmotor

Alphabets Q2-Erlöse kletterten währungsbereinigt um 57 Prozent auf 61,88 Milliarden Dollar. Der Gewinn legte noch stärker zu. Von April bis Juni kam Alphabet auf ein Nettoergebnis von 18,53 Milliarden Dollar nach 6,96 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum. Das Google-Werbegeschäft trug 50,44 Milliarden Dollar zum Umsatz bei, YouTube davon sieben Milliarden Dollar und Google Cloud 4,6 Milliarden Dollar. Die jüngsten Zahlen verdeutlichen, dass Alphabet nach wie vor vom erfolgreichen Werbegeschäft profitiert. Doch Geschäftsbereiche wie Cloud oder Hardware sind stark im Kommen und könnten dem boerse.de-Fonds-Champion noch mehr Stabilität und Rückenwind verleihen. Investoren sind von Alphabets Anlagequalität ohnehin schon längst überzeugt: Seit August 2020 stehen nunmehr +91% auf der Kurstafel, und innerhalb der vergangenen zehn Jahre erzielte die Champions-Aktie im Mittel +26% Rendite p.a.

Ich wünsche Ihnen einen entspannten, erfolgreichen Börsentag,

Ihre Miss boerse.de
Miss boerse.de gehört zum Team des Aktien-Ausblicks, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Der Aktien-Ausblick informiert von Montag bis Samstag über...


Alle Kolumnen von Miss boerse.de erhalten Sie ganz bequem im Newsletter boerse.de-Aktien-Ausblick, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Hier kostenfrei anfordern ...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 184.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Video vergrößern

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.