Marktübersicht

Amazon: Champions-Aktie in Vorweihnachtsstimmung

Montag, 15.11.21 09:53
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

ich weiß nicht wie es Ihnen geht, aber mein Amazon-Warenkorb ist bereits randvoll mit Weihnachtsgeschenken. Da in der Presse seit Wochen vor Lieferengpässen bei beliebten Geschenkartikeln wie Gadgets, Spielzeug und Kleidung gewarnt wird, habe ich vorsorglich schon einige Herzenswünsche gekauft. Vor allem bei PC- und Gaming-Zubehör warte ich allerdings noch auf den berühmten „Black Friday” – das Amazon-Shopping-Event für Schnäppchenjäger.

Black Friday: Startschuss für boomendes Weihnachtsgeschäft?

Am 26. November startet der weihnachtliche Shopping-Marathon, der bis zum „Cyber Monday” am 29. November andauert. In dieser Zeit sind vor allem Artikel aus der Kategorie „Technik” teils stark rabattiert. Dazu zählen sowohl Amazon-Eigenmarken wie der Echo Dot oder Fire Stick, als auch technische Geräte anderer Hersteller wie Samsung oder Apple.

Das letzte Novemberwochenende könnte zudem den Startschuss für eine hervorragende Weihnachts-Shoppingsaison geben: Analysten rechnen allein für das US-Weihnachtsgeschäft mit einem Gesamtumsatz von 1,1 Billionen Dollar, was im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von neun Prozent bedeuten würde. Der stationäre Handel werde um acht Prozent auf 936 Milliarden Dollar zulegen, beim E-Commerce rechnen Marktbeobachter mit einem Zuwachs von 14,4% auf 212 Milliarden Dollar. Amazon selbst geht für das vierte Quartal von einem weltweiten Umsatz zwischen 130 und 140 Milliarden Dollar aus, was einer Steigerung von vier bzw. zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen würde.

Amazon: Mehr als nur E-Commerce

Aus strategischer Sicht forcierte Amazon das E-Commerce-Segment, fokussiert sich aber gleichzeitig auf neue bzw. wachstumsstarke Geschäftsbereiche wie die Cloud und den Werbemarkt. Im Bereich Onlineshopping wurde in vielen Städten weltweit die taggleiche Lieferung eingeführt – ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal gegenüber Konkurrenten. Auch startete Amazon im September in Ägypten und stärkt damit seine Position auf dem afrikanischen Kontinent.

Als Cashcow gilt jedoch die erfolgreiche Cloudsparte AWS (Amazon Web Services), die im vergangenen Jahr 16,1 Milliarden Dollar Erlös erwirtschaftete und 15% des kompletten Konzernumsatzes einbrachte. Unterm Strich wuchs die AWS-Sparte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um stattliche 39%.

Ein enormes Potenzial bescheinigen Marktbeobachter auch dem Amazon-Werbegeschäft. Da immer mehr Konsumenten weltweit Produkte nicht mehr über Google, sondern direkt bei Amazon suchen, entsteht hier ein gigantischer Werbemarkt. Schon im vergangenen Quartal erzielte die Kategorie „Sonstige", die hauptsächlich Werbeeinnahmen umfasst, einen Umsatzsprung von 87%. Experten gehen davon aus, dass der Marktanteil des Champions bei Onlinewerbung in zwei Jahren bei 14,6% liegen dürfte. Das wäre fast eine Verdopplung in nur vier Jahren.

Ebenfalls sehr stolze Ergebnisse erzielten Amazon-Investoren innerhalb der vergangenen zehn Jahre: Mit +33% Rendite p.a. und einer moderaten Verlust-Ratio qualifiziert sich der Champions-Favorit Amazon sowohl für den BCDI USA, als auch für den boerse.de-Aktienfonds und boerse.de-Weltfonds.

Mit den besten Empfehlungen,

Ihr

Daniel Drasch
Markenaktien-Experte
Marketing-Manager Daniel Drasch gehört zum Team des Aktien-Ausblicks, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Der Aktien-Ausblick informiert von Montag bis Samstag...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 130.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Weitere Videos

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.

 
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr