Marktübersicht

Dax
12.415,00
0,25%
MDax
26.712,00
0,69%
BCDI
145,45
-0,30%
Dow Jones
25.754,00
0,02%
TecDax
2.941,25
0,94%
Bund-Future
163,32
0,02%
EUR-USD
1,16
-0,11%
Rohöl (WTI)
66,26
0,71%
Gold
1.193,64
-0,28%

BCDI auf der Invest: der Tipp für Anleger-Füchse!

Dienstag, 17.04.18 16:26
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

am Freitag und Samstag in der vergangenen Woche ging wieder einmal Deutschlands größte Anlegermesse, die Invest in Stuttgart, über die Bühne. Das BCDI-Team war zum dritten Mal mit einem eigenen Stand vertreten. Unsere Eindrücke:

Dieses Jahr lockte die Invest über 12.000 Besucher an. Wenngleich in den vergangenen Jahren ein wieder steigendes Interesse zu verzeichnen war, konnte der Rekordwert aus dem Jahr 2008 mit über 17.000 Besuchern nicht erreicht werden. Diese Entwicklung ähnelt der aktuellen Aktionärsstatistik vom Deutschen Aktien Institut (DAI). Angesichts der anhaltenden Nullzinsphase stieg die Zahl der Aktionäre und Aktienfondsbesitzer in Deutschland zwar erstmals seit Jahren wieder über die Zehn-Millionen-Grenze an, blieb damit aber rund 20 Prozent unter dem bisherigen Höchststand. Das heißt:

Trotz des jüngsten Zuwachses besitzen nur 15,7 Prozent der deutschen Bevölkerung über 14 Jahre Aktien oder Aktienfondsanteile. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass 84,3 Prozent zu den beharrlichen Aktienmuffeln zählen und dabei massiv auf Rendite verzichten. Schlimmer noch, durch verfehltes Sparverhalten – die Deutschen gelten immerhin als „Sparweltmeister“ – wird Kapital mit Sicherheit vernichtet, wie eine aktuelle Studie der comdirect Bank belegt. Konkret:

Bei Tages- und Festgeldern sowie Spareinlagen beträgt der Realzins (also nach Abzug der Inflation) aktuell minus 1,3%! In Summe haben deutsche Sparer dadurch allein im ersten Quartal sage und schreibe 7,1 Milliarden Euro verloren. Das müsste nicht sein, denn schon bei einem einfachen Dax-Investment lassen sich auf lange Sicht Renditen von rund 9% pro Jahr erzielen. Den 12.000 Invest-Besuchern ist das Spar-Dilemma wohl bewusst, weshalb viele davon das Heil in ungewissen Krypto-Spekulationen oder anderen „windigen“ Anlageformen suchten. Doch für den langfristig erfolgreichen Vermögensaufbau gibt es sinnvollere Möglichkeiten, wovon sich 400 bis 500 Invest-Besucher am BCDI-Stand überzeugen konnten. Sie wissen:

Der boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI) besteht aus zehn internationalen Top-Defensiv-Champions, deren Wertentwicklung durch das BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) abgebildet wird. Als Ergänzung dazu bietet sich der BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) an, der in die zehn BCDI-Werte sowie 15 weitere Defensiv-Champions mit der (nächst-)niedrigsten Risikokennziffer investiert. Sowohl das BCDI-Zertifikat als auch der BCDI-Aktienfonds können bei jeder Bank, Sparkasse oder per Mausklick über jeden Online-Broker ganz einfach geordert werden. Unser spezieller Tipp auf der Invest:

Durch die zurückliegende Korrektur eröffnen sich jetzt ganz herausragende Einstiegsgelegenheiten. Denn auf vorübergehende Rücksetzer folgten in der Vergangenheit stets massive Kurs-Rallyes, die unsere Defensiv-Champions schnell wieder auf neue All-Time-Highs katapultierten. Deshalb haben sich die Füchse unter den Invest-Besuchern die WKNs DT0BAC und A2AQJY ganz dick notiert!

Herzliche Grüße

Oliver A. Garn
Leiter BCDI-Strategie

PS: Alle Unterlagen zum BCDI-Zertifikat und BCDI-Aktienfonds senden wir Ihnen gerne kostenlos per Post zu. Das Buch Defensiv-Champions bekommen Sie gratis dazu – allerdings nur solange der Vorrat reicht.
Als Geschäftsführer der BCDI GmbH verantwortet Oliver Garn die BCDI-Strategie, die Kundenkommunikation und alle internen Bereiche. Mit mehr als 15 Jahre Berufserfahrung als Vermögensverwalter und...
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr