Defensiv-Champions weiter auf der Überholspur!

Montag, 03.06.19 17:14
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

im zurückliegenden Monat haben sich die Defensiv-Champions aus dem boerse.de-Champions-Defensiv-Index (BCDI®) und dem BCDI®-Aktienfonds wieder einmal als Fels in der Brandung erwiesen. Denn während die Aktienmärkte deutlich korrigierten – so setzte der Dax -5% zurück, der Dow Jones verlor sogar -6,7% – ­betrug das Minus beim BCDI® gerade einmal 1%. Und beim BCDI®-Aktienfonds errechnet sich ein Abschlag von 2,7%, der Großteils der Ausschüttung von 1,56 Euro je Anteil (Ausschüttungsrendite: 1,4%) geschuldet war. Das zeigt:

Defensiv-Champions zeichnen sich in der Regel durch vergleichsweise geringere Rücksetzer in Börsenschwächephasen aus, womit die Basis für eine langfristige Outperformance gelegt wird. So hat der BCDI®-Aktienfonds inklusive der jüngsten Ausschüttung seit Jahresanfang +14,1% gewonnen, der BCDI® legte um +14,2% zu. Damit wurden sämtliche großen Aktienindizes klar übertroffen, wobei die Outperformance des BCDI® gegenüber dem Dax (+11,1%) nun schon 28% beträgt. Noch klarer zeigt sich der Renditevorsprung in der längerfristigen Betrachtung:

Seit dem Börsenstart im Juli 2014 gewann der BCDI® +50,1% bzw. +8,6% p.a., während sich der Dax gerade einmal um 19,3% oder +3,6% p.a. verbesserte. In den zurückliegenden 59 Monaten wurde der deutsche Leitindex vom BCDI® also um sage und schreibe +160% outperformt. Der Grund:

Während die Aktienauswahl  für Aktienindizes wie dem Dax allein nach Größenkriterien (Markkapitalisierung, Börsenumsatz) erfolgt, spielen für die Mitgliedschaft im BCDI® ausschließlich Qualitätskriterien eine Rolle. Infrage kommen nur europäische Champions-Aktien, die langfristig stetige Kursverläufe und damit hohe Defensiv-Qualitäten aufweisen. Dabei handelt es sich um Aktien von Unternehmen, die über solide Geschäftsmodelle, starke Marken und damit dauerhafte Wettbewerbsvorteile verfügen. Das schlägt sich in Kursverläufen nieder, die langfristig von links unten nach rechts oben zeigen. Und während der BCDI®, in den Sie bequem über das BCDI®-Zertifikat  (WKN: DT0BAC) investieren können, die Wertentwicklung von zehn europäischen Defensiv-Champions wie Nestlé, Reckitt Benckiser oder L'Oréal abbildet, umfasst das Portfolio des BCDI®-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) weitere internationale Defensiv-Champions wie McDonald’s, Berkshire Hathaway oder Disney. Und jetzt wurde die BCDI®-Aktienfonds-Mannschaft abermals erweitert. Konkret:

Verstärkung für den BCDI®-Aktienfonds

Nachdem vor wenigen Wochen Colgate-Palmolive als BCDI®-Aktienfonds-Mitglied Nummer 26 aufgenommen wurde, kam jetzt Pernod Ricard, der weltweit zweitgrößte Spirituosenhersteller dazu. Der französische Defensiv-Champion verfügt über ein herausragendes Portfolio von bekannten Markenprodukten, wie z.B. Ramazzotti, Absolut Vodka, Havana Club, Ballantines, Chivas Regal, Beefeater und Martell. An der Börse überzeugt Pernod Ricard auf Dekadensicht bei einer 93%igen Gewinnkonstanz mit jährlichen Kursrenditen von durchschnittlich 11%, wozu aktuell 1,5% Dividendenrendite addiert werden können. Dabei fällt das Anlagerisiko (Verlust-Ratio: 1,44) unterdurchschnittlich aus, womit die Franzosen perfekt ins defensive Portfolio des BCDI®-Aktienfonds passen.

In welche Defensiv-Champions der BCDI®-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) aktuell investiert, erfahren Sie unter www.bcdi-aktienfonds.de bzw. im neuen boerse.de-Special „Defensiv-Champions für den Vermögensaufbau“, das Sie hier kostenlos anfordern können.

Herzliche Grüße
 
Oliver A. Garn
Geschäftsführer boerse.de-Vermögensverwaltung GmbH
Als Geschäftsführer der boerse.de Vermögensverwaltung GmbH verantwortet Oliver Garn die BCDI-Strategie, die Kundenkommunikation und alle internen Bereiche. Mit mehr als 15 Jahre Berufserfahrung als...
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr