Die Biontech-Aktie – wirklich ein Qualitätstitel den man im Depot haben muss?

Montag, 06.09.21 09:42
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

endlich mal wieder Zeit! Nachdem ich Mitte letzter Woche die Prüfungen meiner Studenten der Universität Hamburg zu Ende korrigiert hatte, konnte ich mich vergangenes Wochenende endlich mal wieder anderen Themen widmen. Und ich habe das gemacht, was ich mir schon lange vorgenommen hatte: Ich habe mir die Zeit genommen, um mir in aller Ruhe das neue, grundlegend überarbeitete Aktien-Tool auf boerse.de anzusehen. Und ich muss ehrlich sagen, ich war begeistert von den zahlreichen neuen Analysen und Auswertungen, die auch allesamt sehr übersichtlich und transparent angeordnet sind, sodass man sich sehr effizient einen schnellen Überblick über die Attraktivität einzelner Aktien verschaffen kann. Wirklich toll gemacht.

… und alle suchen nach der Biontech-Aktie!

Was mich bei meinen Recherchen auf boerse.de jedoch schier vom Hocker gerissen hat, ist das exorbitant hohe Suchvolumen der Biontech-Aktie! In der Tabelle „Die meistgesuchten Aktien der Woche“ auf boerse.de notiert die Biontech-Aktie bei knapp 230.000 Suchen (!) per 25. August 2021 mit weitem Abstand auf Nummer Eins (zum Vergleich: das zweithöchste Suchvolumen weist die Aktie CureVac auf, die knapp 82.000-mal gesucht wurde). Betrachtet man die historische Wertentwicklung der Biontech-Aktie, dann weiß man auch warum.

Wie ein Blick auf den Chart der Biontech-Aktie zeigt, weist die Aktie seit Jahresanfang eine nahezu fulminante Wertentwicklung per heute auf. Und der Grund hierin liegt in dem mittlerweile milliardenfach verkauften Impfstoff gegen das Corona-Virus. Wer in die Aktie rechtzeitig investiert hat, konnte damit per heute wahrlich mehr als ordentliche Kursgewinne einfahren. Und ich kenne einige Anleger, denen das auch sehr gut gelungen ist.

Investiert in Biontech oder nicht?

Auch ich wurde mittlerweile schon mehrfach angesprochen, ob ich denn in der Biontech-Aktie investiert sei. Und gar mancher Gesprächspartner hat einen sehr überraschten Eindruck gemacht, als ich diese Frage mit einem klaren NEIN beantwortet habe. Aber auch die meist nachfolgende Frage, ob ich denn bereue nicht rechtzeitig investiert zu haben, muss ich mit einem klaren NEIN beantworten. Und ich möchte Ihnen auch gerne erklären, warum das so ist.

Ich bin Investor und kein Spekulant!

Ich selbst verstehe mich als langfristig orientierten, konservativen Anleger. Also genau das krasse Gegenteil von einem kurzfristig ausgerichteten Spekulanten, der auf der Suche nach der ultimativen „Make me rich in 5 minutes!“-Maschine ist. Vor diesem Hintergrund steht bei mir das Thema „risikoreduziert investieren“ ganz oben bei meinen Anlagepräferenzen. Und wie mittlerweile auch in einigen wissenschaftlichen Studien gezeigt wurde, sind genau hierfür Qualitätsaktien hervorragend geeignet.

Aber was sind Qualitätsaktien?

Während die risikoreduzierende Wirkung von Qualitätsaktien mittlerweile weitgehend allgemein anerkannt ist, diskutiert die Wissenschaft nach wie vor sehr intensiv, mit welchen Kriterien „Qualität“ gemessen werden soll (Anmerkung: Wissenschaftlich interessierten Lesern kann ich hier die Studie "What ist Quality?“ von Hsu, Kalesnik und Kose, erschienen 2019 im renommierten Financial Analysts Journal, nur wärmstens ans Herz legen). Das Gute ist jedoch, dass man auch bei der Anwendung unterschiedlicher Kriterien zur Selektion von Qualitätsaktien häufig bei den gleichen Werten landet. So lassen sich auch die mit Hilfe der Performance-Analyse von Thomas Müller und seinem Team identifizierten Champions-Aktien ziemlich zweifelsfrei als Qualitätsaktien einstufen.

Ist denn die Biontech-Aktie eine Qualitätsaktie?

Zur Identifizierung der Champions-Aktien mit Hilfe der Performance-Analyse ist eine mindestens zehnjährige Kurshistorie erforderlich. Da die Biontech-Aktie erst seit Oktober 2019 an der Börse gelistet ist, kann es sich alleine schon aus diesem Grund um keinen Champions-Titel handeln. Da es auch einige weitere Firmen mit einem Corona-Impfstoff gibt und es ggf. in absehbarer Zukunft auch noch weitere geben dürfte, kann man hier wohl eher nicht von einem klassischen „Burggraben-Unternehmen“ mit einem einzigartigem, nicht duplizierbaren Geschäftsmodell sprechen. Aber auch die extreme Abhängigkeit von einem spezifischen Produkt – nämlich dem Corona-Impfstoff – sehe ich als einen nicht zu unterschätzenden Risikofaktor. Wie dürfte sich der Aktienkurs der Biontech-Aktie wohl entwickeln, wenn sich herausstellen sollte, dass der Impfstoff möglicherweise bisher noch nicht bekannte gesundheitsschädliche Nebenwirkungen verursachen könnte …

„Risikoreduziert Investieren“ mit Champions-Aktien

Wie Sie sehen, habe ich durchaus meine Gründe, warum ich bisher noch nicht in die Biontech-Aktie investiert habe. Aber wie investiere ich denn selbst? Ich hatte bereits mehrfach in meinen Editorials erwähnt, dass ich selbst ein ausgesprochen konservativer Investor bin, weshalb bei mir risikoreduziertes Investieren im Vordergrund steht. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass der boerse.de-Weltfonds die mit Abstand größte Einzelposition in meinem Wertpapierdepot darstellt (gleich zu Beginn der Zeichnungsphase hat mein guter Freund Thomas Müller und ich je 1.000 Fondsanteile gezeichnet). Der boerse.de-Weltfonds investiert stringent nach der Champions-BOTSIdefensiv-Strategie, bei der ausschließlich die 100 Champions-Aktien für ein Investment in Frage kommen und die über ein vierstufiges Risikoreduktions-Konzept verfügt.

„Renditeorientiert Investieren“ mit Champions-Aktien

Trotz der vierstufigen Risikoreduktion weist die Anlagestrategie Champions-BOTSIdefensiv von Anfang 2000 per heute (Stand: 26.08.2021) eine ausgezeichnete Rendite von 13,0% p.a. auf. Aber selbst dieses hervorragende Ergebnis lässt sich noch toppen. Sollten Sie vom Konzept der Champions-Aktien überzeugt sein, aber noch ein Stück weit mehr renditeorientierter investieren wollen, so könnte der Börsendienst Aktienbrief Plus möglicherweise genau die richtige Anlagestrategie für Sie bereithalten.

„Renditeorientiert Investieren“ mit dem Aktienbrief Plus

Ausgangsbasis für den Aktienbrief Plus bilden die jeweils aktuellen 100 Champions-Aktien sowie 150 weitere, sogenannte champions-nahe Titel. Hierbei handelt es sich um potenzielle Champions-Kandidaten, die den Sprung in die „Top 100“ zum aktuellen Zeitpunkt nicht ganz geschafft haben, aber hinsichtlich der drei Champions-Kriterien durchaus vorne mitspielen können. Aus diesem Pool von 250 Titeln werden die jeweils trendstärksten Titel anhand wissenschaftlich fundierter Momentums-Signale mithilfe des vollautomatisierten Anlageroboters BOTSI®-Advisor ausgewählt. Die wöchentlich abgeleiteten Kauf- und Verkaufsempfehlungen können Sie dann bequem und ohne Stress jeweils zu Wochenbeginn im eigenen Depot umsetzen.

Historische Performance des Aktienbrief Plus

Die nachfolgende Grafik und Tabelle zeigen die kumulierte Wertentwicklung und die Renditeentwicklung des Börsendienstes boerse.de-Aktienbrief Plus im Vergleich zum MSCI World Index seit Anfang 2000.








Die Abbildung und die ausgewiesenen Werte lassen eine deutliche Outperformance des boerse.de-Aktienbrief Plus gegenüber dem MSCI World Aktienindex erkennen. Während der MSCI World seit Anfang 2000 per heute (26.08.2021) eine Rendite von 2,9% p.a. aufweist, liegt diese beim Aktienbrief Plus bei 24,1% p.a. Und betrachtet man die Realperformance des Aktienbrief Plus seit seiner Einführung vor einem Jahr, so beträgt diese per 16.08.2021 sage und schreibe sogar +32,4%! Erklären lässt sich dies damit, dass rein regelgebunden und somit völlig emotionslos in die jeweils trendstärksten Champions bzw. Champions-Anwärter investiert wird.

Ihre Chance

Mit dem folgenden Gratis-Login können Sie sich kostenlos und völlig unverbindlich zehn Tage lang einen Überblick über den boerse.de-Aktienbrief Plus verschaffen. Sie erhalten nicht nur eine umfassende Trendeinschätzung von sämtlichen 250 Qualitätstiteln des Anlageuniversums, sondern auch darauf basierend konkrete aktuelle Kauf- und Verkaufsempfehlungen. Und mit einer vollständigen Auflistung sämtlicher Gewinn- und Verlust-Trades bis ins Jahr 2000 zurück sind Sie in der Lage, die Qualität sämtlicher historischer Investmentempfehlungen nachzuprüfen.

Um nochmal abschließend auf das gebührenfreie Finanzportal boerse.de zurückzukommen. Wie bereits eingangs erwähnt, haben mich die aufschlussreichen Informationen und tollen Analysen zu den einzelnen Aktien im boerse.de-Aktien-Tool absolut begeistert. Ich kann Sie an dieser Stelle nur ermuntern, sich ebenfalls mal die Zeit zu nehmen, und sich mit den tollen Möglichkeiten von boerse.de zu beschäftigen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf boerse.de und natürlich viel Erfolg bei Ihren Aktieninvestments, die hoffentlich zum überwiegenden Teil auf grundsoliden Qualitäts- bzw. Champions-Titeln basieren!

Auf bald,

Ihr Hubert Dichtl
Der Anlageroboter BOTSI® und die darauf basierende Investmentstrategie für den boerse.de-Weltfonds wurde von Dr. Hubert Dichtl und Thomas Müller entwickelt. Dr. Hubert Dichtl ist...

boerse.de-Fonds

Die Fonds für die besten Aktien der Welt!

Die boerse.de-Fonds investieren transparent, regelbasiert und defensiv in Champions-Aktien - denn gegessen, getrunken und geputzt wird immer! Genau deshalb sollten der boerse.de-Aktienfonds (für den Vermögensaufbau) bzw. der boerse.de-Weltfonds (für den Ruhestand) das Depot-Fundament bilden. Info.

301
302
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr