Marktübersicht

Dax
12.950,50
0,09%
MDax
26.796,00
0,29%
BCDI
141,54
0,00%
Dow Jones
24.753,09
-0,24%
TecDax
2.832,00
0,33%
Bund-Future
161,17
0,64%
EUR-USD
1,17
0,52%
Rohöl (WTI)
67,68
-4,30%
Gold
1.297,76
-0,29%

Die richtige Mischung ist entscheidend für den langfristigen Börsenerfolg!

Donnerstag, 23.11.17 16:53
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

der Volksmund weiß: „Auf zwei Beinen steht man besser“. Auf die Geldanlage übertragen nennt sich dieses Prinzip dann Diversifikation. Gemeint ist damit, das Vermögen auf eine sinnvolle Zahl an verschiedenen Anlageobjekten zu verteilen. Das heißt:

Es geht dabei keineswegs nur um die Frage ob Aktien, Anleihen, Immobilien usw. sondern auch um tiefergehende Details. Sie wissen:

Die Menge der Unternehmen, die Aktien ausgegeben haben, ist riesig. Eine exakte Zahl gibt es nicht, es dürfte eine große fünfstellige Zahl sein. Wendet man nun das Prinzip der Diversifikation hier an, bedeutet das:

Die Aktienanlage sollte nach Ländern, Branchen und Sektoren aufgeteilt werden. In der Anlagerwelt gibt es wohl keinen zweiten Investor, der das so nachhaltig praktiziert, wie der norwegische Staatsfonds. Denn:

Von der knapp eine Billion Euro an Fondsvolumen liegen mehr als 60 Prozent in Aktien. Laut Angaben des Fonds hält er Beteiligungen an mehr als 9000 Unternehmen mit einem durchschnittlichen Anteil von 1,5 Prozent. Anders gesagt:

Der norwegische Staatsfonds ist der größte Einzelaktionär der Welt! Die Entscheidungen und Anlageideen stoßen dabei naturgemäß auf großes Interesse. So auch aktuell: Die Norweger wollen sich nämlich von Öl- und Gasunternehmen trennen.

Der Grund ist simpel. Der Fonds wird durch die Einnahmen des norwegischen Staates aus der Förderung der heimischen Öl- und Gasvorkommen gespeist. Insofern ist die Öl- und Gasbranche ein gewisses Klumpenrisiko, das sinnvollerweise reduziert wird. Das gilt erst recht vor dem Hintergrund, dass Norwegen Großaktionär beim heimischen Ölkonzern Statoil ist.

Der norwegische Staatsfonds wird also über kurz oder lang seine Beteiligungen an den Öl- und Gasunternehmen abstoßen und in andere Sektoren investieren. Das macht absolut Sinn. Ähnliche Gedanken sollte sich auch jeder Privatinvestor regelmäßig machen:

Gibt es ein Investment von dessen Erfolg man noch auf andere Weise abhängt? Das gilt etwa für Arbeitnehmer eines börsennotierten Unternehmens. Dessen Aktien in Verbindung zum Angestelltenverhältnis stellen aus Sicht der Diversifikationstheorie auch eine Art Klumpenrisiko dar.

Letztlich stellt die Beseitigung solcher Klumpenrisiken aber erst eine Feinheit bei der Geldanlage dar. Weit davor kommt die Auswahl passender Aktien. Für den langfristigen Vermögensaufbau haben sich dabei defensive Werte als sinnvoll erwiesen.

Dabei sind diese nicht nur bei klassischen Konsumgüterherstellern zu finden, sondern auch in anderen Branchen, die jeder Mensch mehr oder minder täglich benötigt. Der BCDI bietet dabei einen interessanten Querschnitt durch die defensiven Aktien. Am besten Sie schauen einmal auf www.bcdi.de nach, welche das sind.

Herzliche Grüße

Oliver A. Garn,
Leiter BCDI-Strategie

P.S.: Legen auch Sie wie bereits viele tausend Anleger mit dem BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) und dem BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) das Fundament für Ihren langfristigen Vermögensaufbau.


Rechtliche Hinweise BCDI-Aktienfonds

Die boerse.de Vermögensverwaltung GmbH gibt weder eine Einladung zur Zeichnung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Fonds, Aktien oder anderen Finanzinstrumenten ab. Bei diesen, nicht allumfassenden, Informationen handelt es sich um Werbung, die weder eine individuelle Anlageberatung darstellt, noch diese ersetzt. Alleinige Grundlage für den Kauf des dargestellten Fonds sind der Verkaufsprospekt sowie die wesentlichen Anlegerinformationen, das Verwaltungsreglement sowie die Berichte des Fonds, Halb- und Jahresberichte, die kostenlos in deutscher Sprache bei der Verwaltungsgesellschaft IPConcept (Luxemburg) S.A. www.ipconcept.com und der Verwahrstelle DZ PRIVATBANK S.A. www.dz-privatbank.com abgerufen werden können.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist nicht notwendigerweise ein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Der Wert von Anlagen und mögliche Erträge daraus sind nicht garantiert und können sowohl fallen als auch steigen. Es kann daher grundsätzlich keine Zusicherung gegeben werden, dass die Ziele der Anlagepolitik erreicht werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass die Anleger den von ihnen investierten Betrag nicht oder nicht vollständig zurückerhalten. Weitere und ausführliche Hinweise zu den Chancen und Risiken enthält der Verkaufsprospekt. Veränderungen der Wechselkurse können ebenfalls dazu führen, dass der Wert zugrunde liegender Investments sowohl fällt als auch steigt.

Zukünftigen Investoren wird dringend angeraten, ihre eigenen professionellen Berater für die Beurteilung des Risikos, der Anlagestrategie, der steuerlichen Folgen etc. hinzuzuziehen, um die Angemessenheit einer Investition aufgrund ihrer persönlichen Verhältnisse festzulegen. Die enthaltenen Informationen in diesem Dokument wurden von der boerse.de Vermögensverwaltung GmbH erhoben. Informationen aus externen Quellen sind durch Quellenhinweis gekennzeichnet. Für deren Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit können wir, auch wenn wir diese Informationen für verlässlich halten, weder Haftung noch irgendeine Garantie übernehmen. Eine Haftung der Verwaltungsgesellschaft aufgrund der Darstellungen in diesem Dokument ist ausgeschlossen. Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So dürfen die Anteile dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden.

Als Geschäftsführer der BCDI GmbH verantwortet Oliver Garn die BCDI-Strategie, die Kundenkommunikation und alle internen Bereiche. Mit mehr als 15 Jahre Berufserfahrung als Vermögensverwalter und...
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr