Marktübersicht

Ein Champions-Vorteil in Inflationszeiten!

Montag, 18.10.21 15:38
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

die deutlich gestiegene Inflation ist derzeit eines der beherrschenden Themen, wobei vor allem die hohen Preise für Benzin, Gas und Strom für Aufregung sorgen. Doch auch in den Supermärkten wird für Verbraucher vieles teurer. Als Folge davon erreichte die Inflationsrate hierzulande im September mit +4,1% den höchsten Stand seit Dezember 1993.

In diesem Zusammenhang erscheint eine Untersuchung des Schweizer Bankhauses UBS zum Thema „Pricing Power“ interessant. Die UBS-Analysten haben sich nämlich angeschaut, wie sich die Aktien von Unternehmen mit und ohne Preissetzungsmacht in der Vergangenheit entwickelten, wenn die Inflationsrate über einen Zeitraum von sechs Monaten mehr als 3% betragen hatte.

Dabei erzielten Unternehmen mit Pricing Power über einen Zeitraum von zwölf Monaten durchschnittlich eine 20% bessere Performance als die Aktien von Unternehmen mit geringerer Preissetzungsmacht. Dieses Ergebnis ist ein Argument, dass für viele der Champions in den beiden boerse.de-Fonds spricht. Denn:

Marktführer mit starken Marken und Preissetzungsmacht



Bei unseren Vermögensaufbau-Champions handelt es sich überwiegend um Marktführer, die bekannte starke Marken besitzen, und bei deren Produkten die Verbraucher weniger preissensibel sind. Das Musterbeispiel ist natürlich Apple. Der US-Champion genießt einen so hohen Kult-Status, dass sich neue Modelle des iPhones immer wieder zu echten Verkaufsschlagern entwickeln, auch wenn der Preis gegenüber dem Vorjahresmodell angehoben wird. Als überzeugter Apple-Fan gönn ich mir diesen Luxus ebenfalls.

Genauso können aber auch Champions wie Nestlé, Heineken, Diageo, PepsiCo, Colgate-Palmolive oder Reckitt gestiegene Kosten vergleichsweise gut weitergeben. Denn auch wenn man sich beim Einkauf im Supermarkt zunächst über höhere Preise ärgert, landen dann doch wieder die gewohnten Markenprodukte im Einkaufswagen.

Mehr zum Thema Inflation und wie Sachwerte schützen, erfahren Sie in unserem „Leitfaden für Ihr Vermögen“, den Sie hier direkt digital lesen können, selbstverständlich kostenlos und völlig unverbindlich!

Mit den besten Empfehlungen

Peter Steidler
boerse.de Vermögensverwaltung GmbH
Peter Steidler ist Prokurist der boerse.de Vermögens­verwaltung GmbH, einem von der Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (BaFin) zugelassenen...

boerse.de-Vermögensverwaltung

Ab 500.000 Euro!

Ab einer Anlagesumme von 500.000 Euro steht Anlegern die Einzelkontenverwaltung durch die boerse.de Vermögensverwaltung in vier verschiedenen Risikoklassen zur Verfügung. Alle Infos zum aktiven Aktienmanagement für Vermögensaufbau und Vermögenschutz gibt es hier.

© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr