Marktübersicht

Dax
13.040,50
0,25%
MDax
26.724,00
0,11%
BCDI
138,16
0,22%
Dow Jones
23.546,00
0,09%
TecDax
2.574,25
0,01%
Bund-Future
162,86
-0,12%
EUR-USD
1,19
0,13%
Rohöl (WTI)
58,60
0,10%
Gold
1.288,83
-0,17%

Kolumne14:16 22.09.17

Börsenexperte und Autor Oliver Garn

Erfolg mit Aktien ist kopierbar – der Norwegische Staatsfonds macht es vor!

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

Fonds gibt es in den verschiedensten Ausprägungen. Es gibt reine Aktienfonds, wie den BCDI-Aktienfonds, reine Rentenfonds, Mischfonds, Immobilienfonds und Staatsfonds. Letzterer passt dabei nicht so recht in diese Aufzählung, denn Privatanleger können keine Anteile an diesen staatlichen Beteiligungsvehikeln beziehen. Partizipieren können davon in der Regel nur Einwohner des jeweiligen Landes und dann auch nur in Form der Staatsausgaben, die durch diesen Fonds bezahlt werden. 

Dennoch sind die Staatsfonds ein interessantes Anschauungsobjekt für Langfristanleger. Bestes Beispiel ist der norwegische Staatsfonds. Konkret: 

Dieser Fonds macht vieles anders als die meisten Mitbewerber und ist daher äußerst erfolgreich. Das Wichtigste gleich hier vorneweg – der Fonds investiert besonders gerne in Aktien und konnte in dieser Woche erstmalig das Volumen von einer Billion US-Dollar übersteigen. Im Detail: 

Gegründet wurde der norwegische Staatsfonds im Jahr 1990. Offiziell wird er Government Pension Fund Global genannt und überdeckt damit auch die Herkunft seiner Finanzmittel. Denn: 

Die Grundlage für das Fondsvermögen sind die Gewinne aus der Ausbeutung der norwegischen Ölvorkommen. Bevorzugtes Anlageziel des norwegischen Staatsfonds sind wiederum Aktien. 

Per 30. Juni 2017 kam der Fonds so auf eine Aktienquote von 65,1 Prozent. Er besitzt damit schätzungsweise 1,3 Prozent aller weltweit im Umlauf befindlichen Aktien. In Europa liegt die Quote bei 2,3 Prozent. Insgesamt finden sich knapp 9000 verschiedene Aktien aus 77 Ländern im Depot des norwegischen Staatsfonds. 

Uber eine gute Performance des Fonds freuen sich übrigens keineswegs nur die kommenden Generationen, sondern auch der Finanzminister Norwegens. Bereits heute darf die Regierung drei Prozent des Fondsvermögens pro Jahr entnehmen. Je besser die Rendite, umso weniger fällt diese Entnahme also ins Gewicht. Am Ende zeigt sich: 

Egal ob großer oder kleiner Fonds – nur eine hohe Aktienquote führt zu einer ordentlichen Rendite. Bei den Einzelwerten stößt man übrigens auch auf alte Bekannte aus dem eingangs erwähnten BCDI-Aktienfonds. So ist etwa der Champions-Klassiker Nestlé auch in Norwegen beliebt. Kein Wunder – die Schweizer gehören zu den zehn Top-Defensiv-Champions des BCDI und zählen damit laut Performance-Analyse zu den sichersten Aktien der Welt...

Herzliche Grüße 

Oliver A. Garn,
Leiter BCDI-Strategie

PS: Mein Vortrag „BCDI – Das Kerninvestment für Aktienfans“ findet um 14:30 Uhr statt. Sehr gerne stehen wir Ihnen den ganzen Tag über mit zwei Info-Ständen – einer für das BCDI-Zertifikat und einer für den BCDI-Aktienfonds – für alle Fragen rund um den BCDI zur Verfügung! Deshalb: Melden Sie sich am besten gleich hier für den 10. Rosenheimer Börsentag an.


Rechtliche Hinweise BCDI-Aktienfonds

Die BCDI GmbH gibt weder eine Einladung zur Zeichnung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Fonds, Aktien oder anderen Finanzinstrumenten ab. Bei diesen, nicht allumfassenden, Informationen handelt es sich um Werbung, die weder eine individuelle Anlageberatung darstellt, noch diese ersetzt. Alleinige Grundlage für den Kauf des dargestellten Fonds sind der Verkaufsprospekt sowie die wesentlichen Anlegerinformationen, das Verwaltungsreglement sowie die Berichte des Fonds, Halb- und Jahresberichte, die kostenlos in deutscher Sprache bei der Verwaltungsgesellschaft IPConcept (Luxemburg) S.A. www.ipconcept.com und der Verwahrstelle DZ PRIVATBANK S.A. www.dz-privatbank.com abgerufen werden können.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist nicht notwendigerweise ein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Der Wert von Anlagen und mögliche Erträge daraus sind nicht garantiert und können sowohl fallen als auch steigen. Es kann daher grundsätzlich keine Zusicherung gegeben werden, dass die Ziele der Anlagepolitik erreicht werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass die Anleger den von ihnen investierten Betrag nicht oder nicht vollständig zurückerhalten. Weitere und ausführliche Hinweise zu den Chancen und Risiken enthält der Verkaufsprospekt. Veränderungen der Wechselkurse können ebenfalls dazu führen, dass der Wert zugrunde liegender Investments sowohl fällt als auch steigt.

Zukünftigen Investoren wird dringend angeraten, ihre eigenen professionellen Berater für die Beurteilung des Risikos, der Anlagestrategie, der steuerlichen Folgen etc. hinzuzuziehen, um die Angemessenheit einer Investition aufgrund ihrer persönlichen Verhältnisse festzulegen. Die enthaltenen Informationen in diesem Dokument wurden von der BCDI GmbH erhoben. Informationen aus externen Quellen sind durch Quellenhinweis gekennzeichnet. Für deren Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit können wir, auch wenn wir diese Informationen für verlässlich halten, weder Haftung noch irgendeine Garantie übernehmen. Eine Haftung der Verwaltungsgesellschaft aufgrund der Darstellungen in diesem Dokument ist ausgeschlossen. Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So dürfen die Anteile dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden.

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Geopolitische Unsicherheiten helfen!
  • Goldpreis kämpft mit 1300 US-Dollar!
  • Wann folgt die Barrick-Aktie?

Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.