Seltenen Erden-Aktien 2019: Investitionsidee oder Zockerei?

Freitag, 05.07.19 14:07



Spätestens seit dem aufflammenden Handelskonflikt zwischen den USA und China sind Seltene Erden im Fokus der Anleger und Wirtschaftspresse. Da die Volksrepublik sowohl beim Vorkommen, als auch bei der Förderung der raren Metalle ein Fast-Monopol innehält, verfügt das Land über ein mächtiges Druckmittel, um seine Interessen gegenüber den USA einzufordern. Seltene Erden werden für die Produktion zahlreicher Industrie- und Technologie-Produkte benötigt. Ob Laptops, Smartphones, Akkus, Waffen oder Leuchtmittel - ohne Spezialmetalle wäre die Herstellung vieler Waren nahezu unmöglich. Ein Exportstopp vonseiten Chinas eine ernsthafte Bedrohung für die Weltwirtschaft. Doch was sind eigentlich Seltene Erden?

 

Seltene Erden: 17 begehrte Metalle

 

Im Gegensatz zu Gold, Silber oder Platin (die nicht zu den Seltenen Erden zählen), sind die 17 Seltenerdmetalle (u.a. Scandium, Thulium, Gadolinium oder Lutetium) gar nicht so selten. Das wirklich außergewöhnliche an diesen Metallen ist, dass ihr Vorkommen auf der Erde ungerecht verteilt ist. So liegen mehr als 90 Prozent der bekannten Vorkommen in China - dem weltweit mit Abstand wichtigsten Förderland. Zwar verfügen auch die USA, Staaten der ehemaligen Sowjetunion oder Australien über nennenswerte Ressourcen, nutzen diese aber weit weniger, als China.

 

Aber wäre es dann nicht ein Leichtes, Minen außerhalb Chinas zu suchen und zu erschließen? Nein, denn die Förderung Seltener Erden ist äußerst aufwendig und ökologisch bedenklich. Die exotischen Metalle müssen in komplexen Verfahren und vielen Arbeitsschritten aus anderen Rohstoffverbindungen herausgelöst werden. Dabei entstehen giftige, gefährliche oder radioaktive Abfallstoffe, die für die Betreiber ein hohes Risiko darstellen und zudem die Umwelt belasten. Förderer können aus den genannten Gründen neue Abbau-Areale nur unter strengen Auflagen erschließen - ein gewagtes Unterfangen auch für Investoren.

 

3 Seltene Erden-Aktien für Schatzsucher

 

Dennoch gibt es Seltene Erden-Aktien, die einen Blick wert sein könnten (!):


1. Lynas

+64 Prozent seit Jahresbeginn, +464 Prozent innerhalb der vergangenen zehn Jahre:

Lynas ist der “Hot Stock” unter den Seltene Erden-Aktien. Das australische Unternehmen betreibt ein Werk im eigenen Land, sowie eine Aufbereitungsanlage in Malaysia und ist momentan der einzig, nennenswerte Förderer außerhalb Chinas. Deshalb profitiert die Aktie von einer Zuspitzung des Handelskonfliktes, könnte aber - sollten sich die Wogen glätten - wieder rasant an Wert verlieren.


2. Arafura Resources

Die Arafura-Aktie hat zwar innerhalb der vergangenen 12 Monate rund elf Prozent gewonnen, notiert aber dennoch 85 Prozent unter ihrem Ausgabepreis (2004). Das ebenfalls in Australien ansässige Unternehmen konzentriert sich vor allem auf die Förderung von Neodym und Praseodym. Seltene Erden, die beispielsweise im Flugzeugbau, bei der Herstellung von Magneten, Elektro- oder Hybridfahrzeugen verwendet werden.


3. Iluka Resources

Mit +43 Prozent seit Januar und einer 10-Jahres-Performance von +340 Prozent ist Iluka ein reizvoller “Zock” für Spekulanten. Das dritte, australische Unternehmen im Bunde betreibt u.a. den Abbau von Zirconium und Titanium. Streng genommen keine seltenen Erden, aber elementar wichtige Grundstoffe zur Herstellung von z.B. Elektronika, Farben & Lacken oder Implantaten.

 

Bevor Sie Seltene Erden Ihrem Depot beimischen, sollten Sie bedenken, dass es sich hierbei um eine äußerst riskante Wetten auf die künftige Preisentwicklung exotischer Metalle handelt. Diese ist von vielen, unkalkulierbaren Faktoren abhängig: dem Ausgang des Handelsstreits zwischen den USA und China, der Erschließung neuer bzw. Schließung bestehender Minen, Umweltverordnungen oder der Entwicklung alternativer, ökologisch verträglicher Produktionsstoffe.

 

Deshalb: Spekulieren Sie nicht auf Seltene Erden, sondern investieren Sie - in die 100 langfristig erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt, die Sie in Ihrer aktuellen Aktienbrief-Gratisausgabe finden!

 

Ich wünsche Ihnen ein entspanntes Wochenende,

 

Ihre Miss boerse.de

 

 

 

Miss boerse.de gehört zum Team des Aktien-Ausblicks, Deutschlands großem Börsen-Newsletter mit mehr als 150.000 Lesern. Der Aktien-Ausblick informiert von Montag bis Samstag über...

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 164.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis per Post anfordern oder einfach digital lesen.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Weitere Videos

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.