Marktübersicht

Dax
13.162,00
0,44%
MDax
26.148,00
0,00%
BCDI
141,31
0,00%
Dow Jones
24.651,74
0,58%
TecDax
2.544,00
0,00%
Bund-Future
163,57
0,03%
EUR-USD
1,18
-0,24%
Rohöl (WTI)
57,35
0,35%
Gold
1.255,32
0,20%

Kolumne17:24 07.11.17

Börsenexperte und Autor Oliver Garn

Warum Trendthemen selten gute Anlageideen sind

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

Anleger haben häufig die Angewohnheit, der Masse hinterher zu laufen und auf sogenannte Trendthemen zu setzen. Ausgeblendet werden dabei leider häufig die Faktoren, die für den langfristigen Vermögensaufbau entscheidend sind.

Eines der Anlegerthemen, die ich etwas mit Argwohn beobachte, ist die Elektromobilität. Ökologisch mag dies alles stimmig sein. Entscheidend für einen Anleger sind jedoch andere Gründe: Allen voran die Profitabilität. Und hierbei hapert es dann doch gewaltig. Konkret:

Schauen Sie sich einfach einmal Tesla an. Das Unternehmen gilt als Elektroautopionier – davon abgesehen, dass vor hundert Jahren das Thema Elektromotor schon einmal heiß diskutiert wurde. Aber das Unternehmen ist einfach nur eine gigantische Marketingmaschine. Operativ bekommt Tesla es kaum, oder nur mit Schwierigkeiten hin, erfolgreich zu sein. Im Detail:

Der Quartalsverlust in Höhe von 619 Mio. US-Dollar ist der größte Quartalsverlust der noch jungen Unternehmensgeschichte. Das wäre an sich keineswegs so schlimm, aber zuletzt wurden auch noch alle Ziele des Unternehmens verfehlt. Die lange angekündigte Massenproduktion des neuen Volumenmodells Model 3 kommt nicht in die Gänge. Kurz gesagt: Aktionäre haben bisher nur Geld investiert. Die Aktie selber kommt ebenfalls kaum (mehr) vom Fleck.

Ähnlich sieht es auch bei anderen Investments rund um das Trendthema Elektromobilität aus. Für langfristige Anleger ist die Thematik derzeit also keinen Blick wert. Stattdessen sollten Investoren, die ihren Vermögensaufbau ernst nehmen wollen, auf etablierte Unternehmen setzen. Eine gutes Dutzend an Erfolgsgeschichten solcher etablierter Unternehmen finden Sie in Form der zehn BCDI-Champions. Sie wissen:

Seit dem Jahr 2002 vergibt der boerse.de-Aktienbrief auf Basis der Performance-Analyse an die 100 (nach verschiedenen Kennzahlen) langfristig erfolgreichsten Aktien der Welt den Status Champion. Aus diesen 100 Aktien werden wiederum für den boerse.de-Champions-Defensiv-Index oder kurz BCDI zehn besonders defensive Titel herausgefiltert.

Und mit genau diesen BCDI-Aktien sollte der Vermögensaufbau – mit Sicherheit – gelingen. Denn:

Die dahinterstehenden zehn Unternehmen setzen nicht auf Trendthemen sondern stattdessen auf etablierte Geschäftsmodelle. Dazu sind sie noch im Alltag aller Menschen omnipräsent. Am besten Sie schauen einmal unter www.bcdi.de nach, wie Sie selbst von diesen Alltagsunternehmen profitieren können.

Herzliche Grüße

Oliver A. Garn
Leiter BCDI-Strategie

P.S.: Legen auch Sie wie bereits viele tausend Anleger mit dem BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) und dem BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) das Fundament für Ihren langfristigen Vermögensaufbau.


Rechtliche Hinweise BCDI-Aktienfonds

Die BCDI GmbH gibt weder eine Einladung zur Zeichnung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Fonds, Aktien oder anderen Finanzinstrumenten ab. Bei diesen, nicht allumfassenden, Informationen handelt es sich um Werbung, die weder eine individuelle Anlageberatung darstellt, noch diese ersetzt. Alleinige Grundlage für den Kauf des dargestellten Fonds sind der Verkaufsprospekt sowie die wesentlichen Anlegerinformationen, das Verwaltungsreglement sowie die Berichte des Fonds, Halb- und Jahresberichte, die kostenlos in deutscher Sprache bei der Verwaltungsgesellschaft IPConcept (Luxemburg) S.A. www.ipconcept.com und der Verwahrstelle DZ PRIVATBANK S.A. www.dz-privatbank.com abgerufen werden können.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist nicht notwendigerweise ein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Der Wert von Anlagen und mögliche Erträge daraus sind nicht garantiert und können sowohl fallen als auch steigen. Es kann daher grundsätzlich keine Zusicherung gegeben werden, dass die Ziele der Anlagepolitik erreicht werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass die Anleger den von ihnen investierten Betrag nicht oder nicht vollständig zurückerhalten. Weitere und ausführliche Hinweise zu den Chancen und Risiken enthält der Verkaufsprospekt. Veränderungen der Wechselkurse können ebenfalls dazu führen, dass der Wert zugrunde liegender Investments sowohl fällt als auch steigt.

Zukünftigen Investoren wird dringend angeraten, ihre eigenen professionellen Berater für die Beurteilung des Risikos, der Anlagestrategie, der steuerlichen Folgen etc. hinzuzuziehen, um die Angemessenheit einer Investition aufgrund ihrer persönlichen Verhältnisse festzulegen. Die enthaltenen Informationen in diesem Dokument wurden von der BCDI GmbH erhoben. Informationen aus externen Quellen sind durch Quellenhinweis gekennzeichnet. Für deren Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit können wir, auch wenn wir diese Informationen für verlässlich halten, weder Haftung noch irgendeine Garantie übernehmen. Eine Haftung der Verwaltungsgesellschaft aufgrund der Darstellungen in diesem Dokument ist ausgeschlossen. Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So dürfen die Anteile dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden.

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie bricht nach Apple-Gerüchten ein!
  • Kurserholung im Fokus!
  • Was kommt als Nächstes?

Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.