boerse.de-Fonds – Ihr Depotfundament für 2021!

Montag, 11.01.21 15:03
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

dank der erfreulichen Dezember-Zuwächse hat das turbulente Börsenjahr 2020 einen angenehmen Ausklang gefunden, mit dem neun Monate davor wohl nur die wenigsten gerechnet haben. Um die Wucht der damaligen Kursrückgänge vor Augen zu führen, zitiere ich aus meinem Jahresend-Editorial:

„Der amerikanische Dow-Jones-Index wird seit dem Jahr 1896 veröffentlicht, und das Minus von 10,1% im Februar bedeutete den größten Februar-Rückgang seit 2009 und den viertgrößten überhaupt. Darauf folgte mit dem Einbruch um 13,7% der nach 1938 zweitschlechteste März der Börsengeschichte, wodurch das erste Quartal mit einem historischen Rekordminus von 23,2% beendet wurde.“ Und weiter:

„In Deutschland führte der Corona-Crash mit Dax-Rückgängen um 8,4% im Februar und 16,4% im März zum schlechtesten Februar seit dem Jahr 2009 und zum schlechtesten März aller Zeiten. Das Quartalsminus umfasste 25,0%, was ebenfalls einen historischen Negativ-Rekord für Q1 bedeutete.“ Angesichts der heftigen Kursrückgänge im ersten Quartal konnte das Gesamtjahr für viele Marktteilnehmer erstaunlich unspektakulär beendet werden. Konkret:

boerse.de-Aktienfonds für den Vermögensaufbau
In der ausschüttenden boerse.de-Aktienfonds-Tranche (WKN: A2AQJY) ging es im Dezember von 120,3 auf 122,0 nach oben und damit um 1,5%. Gegenüber dem Vorjahres-Schlusskurs von 118,30 bedeutet dies einen Jahresgewinn von +3,2% und unter Berücksichtigung der Ausschüttung (1,72 Euro im Mai) haben Aktienfonds-Anleger im Jahr 2020 +4,6% gewonnen.

Die am 5. Mai gestartete thesaurierende Aktienfonds-Tranche (WKN: A2PZMR) kletterte im Dezember ebenfalls um 1,5% von 110,6 auf 112,2. Damit beträgt der Gewinn seit Emission nun bereits +12,2%.

boerse.de-Weltfonds für den Ruhestand
Im boerse.de-Weltfonds verbesserte sich die thesaurierenden Tranche (WKN: A2JNZK) im Dezember von 98,2 auf 100,18, was einen Zuwachs von +2,1% bedeutet. Gegenüber dem Jahresende 2019 bei 108,9 hat der Weltfonds damit 8,0% abgegeben, wobei sich seit der Neuausrichtung auf Champions im Juli ein Plus von 7,0% errechnet.

Die monatlich 0,25% ausschüttende Weltfonds-Tranche (WKN A2PZMU) beendete 2020 bei 105,4, sodass der Gewinn seit Börseneinführung am 5. Mai nun +5,4% beträgt.

Die Entwicklung der vergangenen Monate hat gezeigt wie wichtig es ist, bei langfristigen Investments stets ruhig und gelassen zu bleiben und sich nicht von kurzfristigen Renditeschwankungen irritieren zu lassen. Blicken wir noch einmal zurück:

Unser Aktienfonds für den Vermögensaufbau hatte das Börsenjahr 2019 mit einem überdurchschnittlichen Gewinn von 25% beendet. Das damalige Dezember-Hoch von 119,1 bedeutete hier ein historisches Hoch, das im Januar 2020 noch auf 122,9 und im Februar sogar auf 127,6 geschoben wurde. Dann folgte der Corona-Crash mit einem Rückgang um -8% auf 111,1 Ende Februar und -7,1% auf 103,3 im März, wobei der Fondskurs an einem Tag sogar unter 90 gefallen war (Tagestief am 16. März bei 86,7, zum Tagesende aber wieder 94,1). Das bedeutet:

Anleger, die sich vom Crash mitreißen ließen, haben genau in der Delle verkauft und die anschließende Aufwärtsbewegung verpasst. Wer den Crash einfach ignorierte und investiert blieb, kassierte im Mai die Ausschüttung und kam so auf einen Jahresertrag von immerhin knapp 5%. Und wer die Crash-Geschenke im März angenommen und nachgekauft hatte, konnte bis heute durch Ausschüttung und Kursgewinne erhebliche Zusatzerträge realisieren, womit unser Plan aufgegangen ist. Sie erinnern sich vielleicht:

Ich präsentierte schon am Rosenheimer Börsentag im Oktober 2019 meine persönliche Crash-Strategie, die auf drei nach unten gestaffelten Käufen basiert. Das erste Drittel sollte eingesetzt werden, falls der boerse.de-Aktienfonds um 15% nachgibt (oder der Dax um 25%), und diese Schwelle war am Montag, dem 9. März erreicht. Deshalb hatte ich – wie davor angekündigt – zur Eröffnung am 10. März über die Börse Stuttgart weitere 1200 Anteile mit der WKN A2AQJY erworben. Der Einstieg erfolgte damals für 107,2 Euro, und das Zwischenergebnis sind +14% Kursgewinn zuzüglich der Ausschüttung.

Wer also im Corona-Crash nachgekauft hatte (siehe auch meine Editorials vom 9. März und vom 25. März), dürfte 2020 die Nase vorn gehabt haben und wer überhaupt nichts unternommen hat, traf damit die zweitbeste Anlageentscheidung! Dies gilt natürlich auch Weltfonds-Anleger, wobei unser Mischfonds für den Ruhestand im Jahr 2019 stolze 14% gewonnen hatte und nun 2020 wieder auf den Emissionspreis von 100 zurückgefedert ist.

Ich bin von unseren boerse.de-Fonds überzeugt, denn wir investieren in eine Auswahl der 100 laut Performance-Analyse langfristig besten Aktien der Welt. Und genau diese Champions sind es, die eigentlich jeden Rückschlag wieder aufholen, um die historischen Rekordmarken weiter nach oben zu schieben. Konkret:

Im Jahr 2020 haben 26 unserer 33 Vermögensaufbau-Champions aus dem boerse.de-Aktienfonds neue historische Höchstkurse markiert. Das entspricht einer Quote von 79%, während nur 60% der Aktien im Dow Jones (18 von 30 Titeln) und sogar nur 33% der Dax-Werte (10 von 30) neue Kursrekorde erreichten. Entscheidend:

Gegessen, getrunken und geputzt wird immer!
Und auch gegoogelt, gestreamt sowie online gekauft und gezahlt!

Die boerse.de-Fonds investieren in die besten Aktien der Welt und sind deshalb zum Kaufen und Liegen oder besser Wachsen lassen geeignet. Ich mache es genauso und hatte deshalb jeweils zum Börsenstart jeweils 1000 Anteile der vier Fonds-Tranchen gezeichnet, die ich auch künftig in jedem Crash konsequent verstärken werde. Noch einmal zur Unterscheidung:

Für einen Anlagehorizont von mehr als fünf Jahren bietet sich der boerse.de-Aktienfonds an, der gleichgewichtet in 33 Vermögensaufbau-Champions investiert und damit auch den Vermögensaufbau ganz einfach machen möchte. Das langfristige Renditeziel sind dabei 10% p.a. plus x, doch natürlich werden wir auch erst langfristig sehen können, ob dauerhaft eine solche Outperformance erreicht wird. Für kürzere Anlagezeiträume sollte der boerse.de-Weltfonds bevorzugt werden, ein Mischfonds, dessen Aktienquote zwischen 50% und 100% schwanken kann. Denn:

Im boerse.de-Weltfonds, den es thesaurierend und mit monatlich 0,25% Ausschüttung gibt, geht es um risikoreduzierte Aktienmarktrenditen. Das Ziel ist es, die großen Börsenkorrekturen durch eine niedrige Aktienquote so gut wie möglich zu umgehen sowie an den großen Aufwärtstrends über eine hohe Aktienquote zu partizipieren. Möglich machen soll das die Anlagestrategie Champions-BOTSIdefensiv, ein zweistufiges Anlagekonzept, das ich mit Dr. Hubert Dichtl nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt habe und das uns seit der Einführung im Juli schon schöne Zugewinne ermöglich hat. Übrigens:

Die Signale der Anlagestrategie Champions-BOTSIdefensiv können Sie auch abonnieren (Info) oder ab 250.000 Euro in Ihrem Depot von der boerse.de Vermögensverwaltung GmbH umsetzen lassen (Info).

boerse.de-Fonds ohne Ausgabeaufschlag* kaufen!

Setzen Sie auf unsere erfolgreichen Anlagekonzepte und eine transparente, regelbasierte und defensive Anlagepolitik. Sie können alle vier Fondstranchen ohne Ausgabeaufschlag über die Börse Stuttgart erwerben, und ab monatlich 25 Euro sind sogar Sparpläne möglich.

Ich bin mir sicher, dass unsere Champions auch Sie begeistern werden!

Mit bester Empfehlung
Ihr

Thomas Müller

PS: Für den Vermögensaufbau nutzen Sie bitte den boerse.de-Aktienfonds, und für Anleger im Ruhestand bietet sich der boerse.de-Weltfonds an, der mit der WKN A2PZMU am 27. Januar erneut 0,26 Euro an alle Inhaber ausschütten wird.

Mission Pro Börse

Uns liegt es am Herzen, Anleger für die Börse zu begeistern. Denn nur mit Top-Aktien ist erfolgreicher Vermögens­aufbau und  Vermögens­schutz möglich. Deshalb gibt es die Mission pro Börse, den kosten­losen „Leitfaden für Ihr Vermögen“, das Börsenmuseum und den Rosenheimer Börsentag.

Der "Leitfaden für Ihr Vermögen"

Absolut einzigartig! So lautet das Feedback tausender Anleger zum „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Denn Börse kann jeder und Börse macht Spaß! Das zeigen die Autoren Thomas Müller und Jochen Appeltauer. Deshalb wurde der „Leitfaden für Ihr Vermögen“ bereits mehr als 130.000 mal versendet und ist das Standardwerk für (Neu-)Börsianer. Hier gratis anfordern.


"Vielen Dank für die Zusendung  des Leitfadens für Ihr Vermögen, den ich durchaus sehr informativ fand. Insgesamt sehr interessant, sowohl für mich wie auch die Freunde/Kolleg/-innen, war der Beitrag über die verschiedenen Höhen/Arten der Abgeltungssteuer sowie der Überblick über die Entwicklungen unterschiedlicher Aktien im Laufe der Zeit."

weitere Stimmen & Meinungen...

Faszination Börse zum Anfassen!

Das Rosenheimer Börsenmuseum ist Deutschlands einziges Börsenmuseum. Denn mit der überdimensionalen Dow-Jones-Installation, den hunderten Börsen-Kunstwerken, der Zinseszins-Wand, der Anlagepyramide und den vielen historischen Exponat ist das „Haus der Börse“ eine faszinierende Börsen-Erlebniswelt. Ob für Schulklassen, Familien oder (Neu-)Börsianer – ein Ausflug ins Börsenmuseum lohnt sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist natürlich gratis. Infos.

 

Rosenheimer Börsentag: Börse „live“!

Der Rosenheimer Börsentag ist Kult! Denn hier können Anleger das Team rund um Thomas Müller persönlich kennenlernen. Unter rund 1000 „Gleichgesinnten“ erfahren Besucher alles über die erfolgreichen Rosenheimer Anlagestrategien und den besten Aktien der Welt. Für Abonnenten, Fonds-Anleger und Börsen-Botschafter ist der Eintritt natürlich gratis. Infos.

 
 

Video vergrößern

Video vergrößern

Weitere Videos

Jetzt Börsen-Botschafter werden!

Schließen auch Sie sich der Mission pro Börse an. Als Börsen-Botschafter können Sie kostenlos so viele Leitfäden wie Sie möchten für Ihre Freunden, Kollegen und Verwandte anfordern. Außerdem schenken wir Ihnen ein kostenloses Botschafter-Paket mit unter anderem Ihrer persönlichen Börsen-Botschafter-Urkunde sowie der limitierten Grafik „Dagobert Leitfaden“. Zukünftig erhalten Sie auch immer den neuesten Leitfaden automatisch per Post! Infos. Infos.

 
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr