Bitcoin Cash kaufen: Das müssen Sie beim Kauf der Kryptowährung Bitcoin Cash beachten

Freitag, 02.02.18 11:02
Bitcoin Cash kaufen: Das müssen Sie beim Kauf der Kryptowährung Bitcoin Cash beachten
Bildquelle: fotolia.com

Bitcoin Cash kaufen

Bitcoin Cash kaufen

Ausgelöst durch den riesigen Hype um den Bitcoin interessieren sich immer mehr Anleger auch für den Kauf anderer Krypto-Währungen. Dabei gehört dessen Weiterentwicklung, der Bitcoin Cash zu einer der am schnellsten wachsenden Digital-Währungen. Das liegt vor allem daran, dass das ursprüngliche Bitcoin-Konzept zunehmend an seine Grenzen stößt, was wiederum gewisse Änderungen im Regelwerk bzw. an der zugrundeliegenden Software erfordert. So machen insbesondere die steigenden Kosten der Transaktionen sowie deren zunehmende Dauer den Marktführer unter den virtuellen Münzen als alltägliches Zahlungsmittel immer unattraktiver und lassen den Bitcoin-Erwerb vielfach nur noch aus Anlage- bzw. Spekulationsmotiven sinnvoll erscheinen. Kein Wunder, dass viele Nutzer stattdessen den Kauf des neuen, deutlich schnelleren und kostengünstigeren Bitcoin-Ablegers in Erwägung ziehen. Tipp: Sie möchten jetzt Bitcoin Cash oder andere Internet-Währungen handeln? Hier haben Sie die Gelegenheit dazu*...

Bitcoin Cash kaufen und zunehmende Skalierungsprobleme lösen

Der Bitcoin Cash (BCC bzw. BCH) entstand am 1. August 2017 durch eine nicht kompatible Abspaltung (Hard Fork) von der Bitcoin-Mutter. Hintergrund war dabei ein Streit in der dezentral organisierten Bitcoin-Community über die Skalierbarkeit bzw. die Änderung des Mining-Algorithmus, hatte doch gerade die wegen ihrer Fälschungssicherheit elementare Technologie der Blockchain, in der alle bestätigten Transaktionen chronologisch in Blöcken abgespeichert werden bei der Ursprungswährung immer mehr zu einer Art Flaschenhals geführt. Diesen Engpass soll der Bitcoin Cash durch eine auf bis zu acht Megabyte erweiterbare Blockgröße und eine Vereinfachung bei der Eintragung der Transaktionen lösen und damit auch den Kauf der neuen unabhängigen Schwester-Währung zu Zahlungszwecken fördern. Weiterlesen...


*Anmerkung: Plus500 CFD-Service, Ihr Kapital unterliegt einem Risiko. 80,6% der Privatkundenkonten verliert Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.



Quelle: boerse.de

News und Analysen

WDH/ROUNDUP 2: Kohleländer können mit mehr Geld vom Bund rechnen

(Berichtigung: Panzer statt Panzerbrigade, viertletzter Absatz)BERLIN (dpa-AFX) - Beim Kohleausstieg können die betroffenen Regionen und die Braunkohle-Kumpel langfristig mit einer milliardenschweren ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10195