DAX im Paradoxon

Freitag, 16.07.21 09:35
DAX im Paradoxon
Bildquelle: Adobe Stock
Zürich (www.aktiencheck.de) - Der Pullback von 15.800 sollte sich beim DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) nach unten hin fortsetzen, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

In der Tat sei der DAX von 15.789 bis 15.592 gefallen.

Ausblick

Die Tageskerze sei bärisch, deute auf keinerlei Anstiegschancen hin. Auch der Rückfall unter den alten Abwärtstrend falle auf. Dennoch gebe es heute DAX Anstiegschancen, paradox. Die Stundenkerzenfolge verrate es. Der Stundenkerzenaufbau deute auf "stille Käufe" hin. Der DAX könnte dies mit Kursanstiegen über 15.655/15.660 bestätigen und eine kleine Rally bis 15.700 entfachen. Unter 15.592/15.588 ginge es noch eine Etage tiefer als gestern. Umfangreichere Pullbacks würden das DAX Level ca.15.500, eine aus dem Jahr 2021 bekannte Horizontale und das 61,8% Retracement der Aufwärtstrecke seit Donnerstag bzw. das Gap und Pivot Support erreichen. (16.07.2021/ac/a/m)


Quelle: aktiencheck


Titel aus dieser Meldung

Datum :
30.07.21
15.568,88
-0,29 %
Datum :
30.07.21
6.570,29
-0,61 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr