Mini Future Long-Zertifikat auf EUR/PLN: Noch eine Welle fehlt - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 01.07.21 10:15
Kursticker auf einer digitalen Anzeige.
Bildquelle: pixabay
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Mini Future Long-Zertifikat (ISIN DE000VQ8KPH9 / WKN VQ8KPH) von Vontobel auf das Währungspaar EUR/PLN (ISIN EU0006169930 / WKN 616993) vor.

Das Währungspaar Euro (EUR) zum Polnischen Zloty (PLN) habe offensichtlich zu Beginn dieser Handelswoche einen Boden vorgefunden, der wieder für Auftrieb sorge. Unter technischen Aspekten dürften weitere Kursaufschläge folgen, die sogar höher als im Juni gewesen seien.

Insgesamt verfolge das Währungspaar EUR/PLN seit Anfang 2020 und einem Kursstand von 4,1975 PLN einen intakten Aufwärtstrend, das erlaubt habe, Gewinne in den Bereich von 4,68 PLN zu vollziehen. Seit dem zweiten Quartal würden die Notierungen jedoch wieder stagnieren, um 4,4405 PLN habe das Paar aber einen tragfähigen Boden vorgefunden und zur Oberseite abdrehen können. Eine erste Kaufwelle habe an 4,5602 PLN aufwärts gereicht, nach einer zwischengeschalteten Konsolidierung zurück auf 4,50 PLN scheine nun wieder Kauflaune aufzukommen. Dies würde sich auch mit einer zweiten Kaufwelle nach technischen Aspekten sehr gut decken.

Sollte sich die Annahme einer dreiwelligen Erholungsbewegung mit weiteren Zugewinnen beim Paar EUR/PLN bewahrheiten, stünde oberhalb von 4,5319 PLN ein Rücklauf zurück in den Widerstandsbereich um 4,5885 PLN bevor. Hierfür könnte dann das Mini Future Long-Zertifikat mit einer entsprechenden Renditechance von 50 Prozent zum Einsatz kommen. Gehe es dagegen unter die aktuellen Wochentiefs von 4,4946 PLN abwärts, würde die zweite Welle aller Wahrscheinlichkeit nach ausfallen und könnte erneute Abschläge zurück an die aktuellen Jahrestiefs um 4,4405 PLN hervorrufen.

Bei einem Anstieg über 4,5319 PLN steige die Wahrscheinlichkeit auf einen Test der letzten Hochs um 4,5655 PLN merklich an, übergeordnetes Ziel stelle das Niveau um 4,5885 PLN dar. Um hiervon überproportional profitieren zu können, könne das Mini Future Long-Zertifikat eingesetzt werden. Die rechnerische Renditechance beliefe sich in diesem Szenario auf 50 Prozent, der Schein dürfte auf einen Wert von 3,78 Euro klettern. Eine Verlustbegrenzung sollte allerdings noch unterhalb der runden Kursmarke von 4,50 PLN angesetzt werden, das erfordere einen Stopp im Zertifikat von 1,82 Euro.

Bei Mini Future und Open End Turbo finde aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso könnten sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. (01.07.2021/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: aktiencheck


Titel aus dieser Meldung

Datum :
23.07.21
4,58 PLN
0,21 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr