Rate-of-Change ROC Erklärung – Technische Analyse

Aussage:
Die „Rate-Of-Change (ROC)“ (=Veränderungsrate) vermittelt die exakt gleichen Aussagen wie das „Momentum“. Im „Momentum“ wird die Geschwindigkeit bzw. Kraft oder Stärke einer Kursbewegung gemessen, indem vom heutigen Schlusskurs der Schlusskurs vor n Tagen subtrahiert wird. Der Unterschied zwischen beiden Indikatoren ist lediglich, dass im „ROC“ die ermittelte Differenz durch den Schlusskurs vor n Tagen dividiert und dieser Quotient anschließend mit 100 multipliziert wird. Der aktuelle „ROC“-Wert zeigt somit, um wie viel Prozent der heutige Kurs über bzw. unter dem Kurs vor n Tagen liegt. Außer der um eine Division erweiterten Berechnung bestehen zwischen „ROC“ und „Momentum“ keinerlei Unterschiede. Für eine ausführliche Besprechung schlagen Sie daher bitte unter „Momentum“ nach.

Berechnung:
Vom heutigen Schlusskurs wird der Schlusskurs vor n Tagen subtrahiert. Diese Differenz wird durch den Schlusskurs vor n Tagen dividiert und mit dem Faktor 100 multipliziert. Das Ergebnis ist eine positive oder negative Zahl, die um die 100%-Linie herum angetragen wird. Einige Programme unterlassen die Multiplikation mit 100, womit die Ergebnisse nicht an einer 100%-Linie, sondern an der Null-Linie angetragen werden. Dies ist rein programmtechnisch bedingt, die Aussage ist die gleiche.

Formel:
ROC =(( C - Ct-n) / Ct-n) * 100

Einstellung:
n = 10, 12, 20, 30 Tage oder Wochen

Interpretation:
Die „Rate-Of-Change“ zeigt die Schwungkraft der Kursbewegung an. Die Interpretation ist vollkommen identisch mit dem „Momentum“, weshalb auf eine ausführliche Darstellung an dieser Stelle verzichtet werden kann.

Empfehlung:
Schlagen Sie auch hier bitte beim „Momentum“ nach, wobei die gleichzeitige Analyse von „ROC“ und „Momentum“ natürlich keinen Sinn macht. Es sei angemerkt, dass einige Techniker mit dem „ROC“ auch das Handelsvolumen analysieren. Dementsprechend wird dieser Indikator als „Volume Rate-Of-Change“ bezeichnet.

Querverweise:
MomentumCoppock-IndikatorPring's KST

Quelle:
Thomas Müller, TM BÖRSENVERLAG AG: Das GROSSE Buch der TECHNISCHEN INDIKATOREN

P.S.: Profitieren Sie bereits von unseren kostenlosen Börsen-Newslettern? Klicken Sie hier...

Kurssuche

© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr