Dax
12.026,00
1,02%
MDax
23.411,00
0,81%
TecDax
1.977,50
1,02%
BCDI
143,46
0,32%
Dow Jones
20.722,69
0,30%
Nasdaq
5.363,02
-0,11%
EuroStoxx
3.445,00
0,53%
Bund-Future
160,03
-0,10%

Blei

Typ: Rohstoff
WKN: COM005
ISIN: XC0005705527
zur Watchlist zum Portfolio
Hinweis: Profitieren Sie von den großen Rohstofftrends mit dem Trendbrief. Info

Anzeige

Deutsche Bank: Derivate DZ Bank: Derivate

Top-News Rohstoffe

Ölpreise gestiegen - Brent wieder über 50 US-Dollar

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben bis zum Donnerstagmorgen ihre deutlichen Verluste vom Vortag wieder ausgeglichen. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der ...weiterlesen

News und Analysen

Marktberichte Sektor Nachrichten Konjunktur
Ölpreise geben leicht nach

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Donnerstag zwischenzeitliche Gewinne nicht halten können. Am Abend lagen die Notierungen wieder leicht im Minus. Ein Barrel (159 Liter) der... weiterlesen
12:52 Uhr Ölpreise gestiegen - Brent wieder über 50 US-Dollar
22.03.17 Ölpreise fallen weiter - Brent erstmals seit November unter 50 Dollar
22.03.17 USA: Rohöllagerbestände steigen auf neues Rekordniveau
22.03.17 Ölpreise geben weiter nach
22.03.17 Preis für Opec-Rohöl legt etwas zu
22.03.17 Ölpreise gesunken
21.03.17 Ölpreise können Gewinne nicht halten
21.03.17 Ölpreise legen zu
21.03.17 Ölpreise leicht gestiegen
weitere Marktberichte...

Rohstoff-Analysen

Gold, der "game changer"

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Rohstoffexperten der HSBC Trinkaus & Burkhardt berichten von deren aktuellen Blick auf den Goldpreis:Nach dem freundlichen Jahresauftakt scheiterte der... weiterlesen
10.03.17 Öl, schwarzes Gold unter Druck
08.03.17 Silber, Ausbruch gescheitert - Rutsch droht
07.03.17 Platin testet Durchschnittslinie
06.03.17 Gold, Trendkanal ist noch intakt
17.02.17 Gold, die Hoffnung der Bullen
15.02.17 Öl (WTI) beißt sich die Zähne aus
15.02.17 Gold, weiterer Preisrückgang?
14.02.17 Gold, die Freude währte nicht lang
10.02.17 Platin, weitere Erholung?
weitere Empfehlungen...

Top Rohstoff-Indizes

Wert Erster Hoch Tief Aktuell %
Trendpfeil NYSE Arca Gold BUGS 201,72 202,62 197,77 199,59 -1,14
Trendpfeil S&P GSCI Excess Retu 189,64 189,64 189,64 189,64 -

Blei Hoch- und Tiefpunkte in Euro je Tonne

Zeithorizont Hoch am Abstand Tief am Abstand
6 Monate 2.323,11 28.11.16 -7,56% 0,00 20.03.17 -%
12 Monate 2.323,11 28.11.16 -7,56% 0,00 20.03.17 -%
24 Monate 2.323,11 28.11.16 -7,56% 0,00 20.03.17 -%
36 Monate 2.323,11 28.11.16 -7,56% 0,00 20.03.17 -%
4 Jahre 2.323,11 28.11.16 -7,56% 0,00 20.03.17 -%
5 Jahre 2.323,11 28.11.16 -7,56% 0,00 20.03.17 -%
10 Jahre 2.809,21 10.10.07 -23,56% 0,00 20.03.17 -%
15 Jahre 2.809,21 10.10.07 -23,56% 0,00 20.03.17 -%
20 Jahre 2.809,21 10.10.07 -23,56% 0,00 20.03.17 -%
Max. (04.01.1989) 2.809,21 10.10.07 -23,56% 0,00 20.03.17 -%

Blei Profil

Blei ist ein Schwermetall, das einen vergleichsweise niedrigen Schmelzpunkt hat und sich daher leicht gießen und verformen läßt. Blei fand bereits in der frühen Bronzezeit Verwendung für die Herstellung von Bronzen (u.a. Glocken, Kunstgegenstände, Medaillen, Münzen), bis es durch Zinn weitgehend ersetzt wurde. Von den Römern wurde es genutzt als Material für Gefäße, für Waßerleitungen und Plomben, sowie als Schleudergeschoß. Besondere Bedeutung erlangte Blei nach Erfindung der Feuerwaffen im Militärbereich als Material für Projektile. In der Natur findet sich Blei in Form von Erzen als Bleiglanz (Bleisulfid).

Im Gegensatz zu allen anderen Metallen wird Blei zu großen Teilen durch Recycling und Schrottverwertung gewonnen, sodaß unterdeßen mehr als die Hälfte der Jahresproduktion an Blei aus diesen sogenannten Sekundärquellen stammt. Das Volumen von Recycling-Blei ist etwa in den USA dreimal so hoch wie die Minenproduktion. ähnlich sieht es in europäischen Länder aus, die bei der Minengewinnung keine Rolle spielen und dennoch zu den wichtigsten Anbietern von verarbeitetem Blei gehören.

Blei wird heute überwiegend in der Automobilindustrie (Herstellung von Autobatterien) und in der chemischen Industrie (Herstellung der Bleikammern für die Schwefelsäuregewinnung) verwendet. Weiterhin findet Blei Verwendung in den Bereichen Strahlenschutz, Metall, Elektrotechnik, Maschinen- und Apparatebau, Bauwesen sowie Militärtechnik.

Der wichtigste Handelsplatz für Blei ist die London Metal Exchange (LME). Der Bleipreis notiert dort in US-Dollar je Tonne, wobei ein Kontrakt 25 Tonnen umfaßt. Privatanleger können mit Zertifikaten auf einen steigenden oder fallenden Bleipreis setzen.

Pfeil rechts Blei Trendanalyse in Euro je Tonne

GD Aktuell Abstand in %
GD 20 Trendpfeil 2.014,44 6,60 %
GD 38 Trendpfeil 2.098,29 2,34 %
GD 50 Trendpfeil 2.114,99 1,53 %
GD 100 Trendpfeil 2.081,37 3,17 %
GD 200 Trendpfeil 1.884,79 13,93 %

Pfeil rechts Blei Performance in Euro je Tonne

Zeitraum Kurs %
1 Woche 2.065,54 3,96%
2 Wochen 2.124,61 1,07%
1 Monat 2.168,65 -0,98%
Year-to-date 1.886,47 13,83%
6 Monate 1.740,47 23,38%
1 Jahr 1.612,73 33,15%
3 Jahre 1.493,33 43,80%
5 Jahre 1.514,83 41,76%
10 Jahre 1.454,96 47,59%
15 Jahre 542,48 295,85%
20 Jahre 599,25 258,35%
Max. (04.01.1989) 648,59 231,09%

Pfeil rechts Blei Historische Kurse in Euro je Tonne

Datum Schluss %
22.03.17 2.147,39 1,70%
21.03.17 2.111,40 -%
20.03.17 0,00 -100,00%
17.03.17 2.102,57 -0,07%
16.03.17 2.103,97 1,86%

Blei Stammdaten

Branche Rohstoffe
Sektor Industriemetalle
WKN COM005
ISIN XC0005705527

Andere Rohstoffe aus dem Sektor Industriemetalle

Rohstoff Kurs %
Aluminium 1.795,15 0,31%
Kupfer 5.435,29 0,41%
Nickel 9.603,65 0,19%
Zink 2.620,76 -1,26%
Zinn 18.695,53 -0,53%

> Blei Statistik

Bestes Jahr 2009 152,24%
Bester Monat Juli/2007 30,53%
Bester Tag 06.03.2009 38,96%
Schwächstes Jahr 2008 -62,53%
Schwächster Monat Mai/2008 -27,64%
Schwächster Tag 09.03.2009 -24,59%